direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe [1]

Newsletter des CMS | Dezember 2019

  • 1. Aktuelles
  • 2. Rückblick
  • 3. Personalia
  • 4. Auszeichnungen und Mitgliedschaften
  • 5. Publikationen, Dissertationen, Masterarbeiten, Vorträge
  • 6. Impressum
  • Newsletter bestellen/abbestellen

1. Aktuelles

Willkommen am CMS: Im MA-Studiengang Historische Urbanistik ist der 14. Jahrgang gestartet

Zum Wintersemester konnten wir im MA-Studiengang Historische Urbanistik nun bereits den 14. Jahrgang junger Stadtforscher*innen am CMS begrüßen: Mehr als 50 Studierende aus dem In- und Ausland sind gestartet, um in transdisziplinärer, diachroner Perspektive innerhalb der nächsten vier Semester umfassende Kompetenzen für die Analyse, Bewertung und Gestaltung urbaner Räume in Geschichte, Gegenwart und Zukunft zu erwerben. Wir wünschen ihnen ein erfolgreiches, gewinnbringendes erstes Semester – herzlich willkommen!

Public Lecture Series im Wintersemester 2019 / 2020

Lupe [2]

Auch in diesem Wintersemester veranstaltet das CMS wieder eine Public Lecture Series. Die bisherigen vier Termine brachten interessante Vorträge und spannende Diskussionen. Weiter geht es in 2020 mit folgenden Terminen:

14. Januar: Jeremy Walton (MPI for the Study of Religious and Ethnic Diversity):
“Of Mosques and Monuments: Approaching the Presence of the Past in Urban Space”

20. Januar, 16 – 20 Uhr, Raumänderung: H 2053 (Hauptgebäude TU Berlin):
Special Event with the Kolloquium Technikgeschichte of the TU Berlin:
Tim Moss (HU Berlin):
“Flexibilisierung der Energieversorgung: Spuren einer aktuellen Handlungsanforderung in der Geschichte Berlins”

28. Januar: Martin Kohlrausch (KU Leuven):
“Brokers of Modernity: East Central Europe and the Rise of Modernist Architects, 1910-1950”

11. Februar: Jon Coaffee (University of Warwick):
“Futureproof: How Cities can Enhance Resilience in an Age of Persistent Uncertainty”

Die Vorträge finden (bis auf das Special Event am 20. Januar) wie gewohnt Dienstags, 18-20 Uhr (c.t.) in unserem Seminarraum 103 im 1. Stock der Hardenbergstr. 16-18 statt. Im Anschluss an die Vorträge gibt es einen Weinempfang.

Research Colloquium im Wintersemester

Lupe [3]

Ebenfalls findet im Wintersemester wieder das CMS Research Colloquium statt, bei denen Forscher*innen aus den Kreisen des Centers ihre aktuellen Projekte vorstellen.

Ausstellung und Projektseminar in Kooperation mit dem Museum Treptow Köpenick: Alle(s) unter einem Dach? - 100 Jahre Siedlung Elsengrund

In Kooperation mit dem Museum Köpenick haben 17 Studierende des MA Historische Urbanistik in einem Projektseminar unter der Leitung von Dagmar Thorau anlässlich des 100. Geburtstages der Siedlung Elsengrund an der Erarbeitung einer Ausstellung mitgewirkt. Alle(s) unter einem Dach? beleuchtet mit zahlreichen Tafeln, Fotografien, Objekten, einem Film und einem Audioguide die wechselvolle Geschichte der 1918-1925 nach Plänen des Schweizer Architekten Otto Rudolf Salvisberg errichteten Reihenhaussiedlung im Berliner Südosten, die eine große lokalgeschichtliche Bedeutung besitzt. Unter großem Besucher*innenandrang wurde die Ausstellung am Tag des offenen Denkmals im September 2019 feierlich eröffnet. Die Ausstellung läuft noch bis zum 29. Mai 2020.

Link zu den ausführlichen Informationen der TU-Pressestelle
[4]
Museum Köpenick, Alter Markt 1, 12555 Berlin
Laufzeit: 8. September 2019 - 29. Mai 2020

Projektseminar in Kooperation mit dem Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V.: Ideenwerkstatt „Museumsquartier am Köllnischen Park“

Der Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V. richtete im Frühjahr und Sommer 2019 für einige ausgewählte Studiengänge der Berliner Hochschulen und Universitäten eine Ideenwerkstatt zum Museumsquartier am Köllnischen Park aus. Das CMS war dabei: Zwölf Studierende des MA Historische Urbanistik haben im Rahmen eines Projektseminars unter der Leitung von Dagmar Thorau Visionen und Konzepte für die Entwicklung des Gebiets um das Märkische Museum entwickelt. Die Ergebnisse konnten sie den zahlreichen Besucher*innen des Museumsfestes am 18. August 2019 öffentlich präsentieren: Unter dem selbstgewählten Motto Museum– Berlin–Transareal stellten sie ihre Ideen zu einem Spreefloß, neuen Nutzungen des Bärenzwingers, „Kulturhaltestellen“ im Quartier, dem Roland vor dem Stadtmuseum als Identifikationsfigur und dem Marinehaus vor. – Die Poster hängen auch bei uns am CMS aus!

Buchveröffentlichung: The Botanical City

Lupe [5]

Matthew Gandy und Sandra Jasper (Hrsg.) (forthcoming 2020):
The Botanical City. Berlin: Jovis.

Nur allzu schnell werden unscheinbare Gewächse am Straßenrand und andere Spontanvegetation als „Unkraut“ abgetan – zu Unrecht, geben sie doch Einblick in faszinierend komplexe Ökologien. The Botanical City untersucht die botanischen Eigenschaften des urbanen Raums aus wissenschaftlicher wie auch aus künstlerischer Perspektive. Das Buch umfasst fünf thematische Abschnitte, die sich der Geschichte und Einordnung der städtischen Flora, der Begrünung des Asphalts, künstlerischen Aspekten, Experimenten abseits des Designs und der Kartografie widmen. Die Essays gehen Entwicklungen in Berlin, London, Lahore, Tokio und anderen Städten sowie philosophische Überlegungen zur Bedeutung der urbanen Natur im Anthropozän nach.

Neben den beiden Herausgebern, dem assoziierten Fellow Matthew Gandy und CMS-Mitglied Sandra Jasper, hat auch Dorothee Brantz einen Beitrag für diesem Sammelband geschrieben, der im März 2020 im jovis-Verlag erscheint.

Neues Fachgebiet „Sozialwissenschaftliche Wissenschafts- und Technikforschung“

In den ehemaligen Büros des CMS-Graduiertenkollegs weht frischer Wind. Das Fachgebiet „Sozialwissenschaftliche Wissenschafts- und Technikforschung“ der Fakultät I des Instituts für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- & Technikgeschichte ist nun hier zu Hause. Prof. Dr. Jochen Gläser forscht gemeinsam mit derzeit 4 wissenschaftlichen MitarbeiterInnen sowie zahlreichen studentischen Hilfskräften zu Fragen der Wissensproduktion. Unter welchen Bedingungen wird Wissen erzeugt? Welche Mechanismen beeinflussen die Wissensgenerierung und welche Effekte haben sie? Weitere Informationen zu den Forschungsschwerpunkten sind auf der Webseite des Fachgebiets benannt: https://www.sos.tu-berlin.de/menue/forschung/ [6]. Im Studiengang „Theorie und Geschichte der Wissenschaft und Technik“ werden im Wintersemester verschiedene Seminare dazu angeboten.

Weitere Veranstaltungen und Ankündigungen

Im Rahmen der Tagung „Neue Kulturgeographien: Technocultures & Technoscapes” vom 30.01-01.02.2020 in Bonn hält Sandra Jasper einen Vortrag in der Sitzung “More-than-human geographies of infrastructure.”

Zusammen mit Maroš Krivý (Estonian Academy of Arts) leitet Sandra Jasper eine Podiumsdiskussion und eine Fachsitzung zum Thema „New Approaches to Urban Nature: Landscapes, Practices, Ideas” im Rahmen des Annual Meeting of the American Association of Geographers (AAG), welches vom 6. bis 10. April 2020 in Denver, Colorado stattfindet. Desweiteren nimmt sie an dem Podium „Space, Place and Music: New Research in the Study of Geography and Music“ teil.

Das Historische Archiv zum Tourismus (HAT) am CMS ist Leihgeber der vom Haus der Geschichte der BRD und dem Zeitgeschichtlichen Forum veranstalteten Ausstellung “Purer Luxus” in Leipzig vom 11.9.2019 bis 13.4.2020. Weitere Informationen online unter www.hdg.de/zeitgeschichtliches-forum/ausstellungen/purer-luxus/ [7]

Avi Sharma and Dorothee Brantz will hold a session at the European Association for Urban History conference (EAUH), “Cities in Motion”, in September 2020 in Antwerp.

2. Rückblick

Conference „Biotope City. Die Dichte Stadt Als Natur“

Lupe [8]

On October 4th, CMS together with the Stiftung Biotope City held a one-day conference about the need and inherent challenges to make cities more environmentally sustainable. The transdisciplinary conference included social scientists, planners, architects and ecologists from Germany, Austria and Switzerland. For more information, please consult: https://biotope-city.com/de/2019/10/25/resultate-tagung-biotope-city-die-dicchte-stadt-als-natur/ [9].

Event at TU Berlin: Bäume – Stadt – Räume: erleben, erzählen, erinnern in Berlin und Europa

Lupe [10]

On November 6th, CMS participated in the 30th anniversary events surrounding the fall of the Berlin Wall. The one-day event in the TU Lichthof included a symposium, student exhibitions, a roundtable discussion and reception. More information about the event here [11] and also for an interview in TU Intern [12].

Projektseminar zum Parlament der Bäume

Im Sommersemester 2019 befassten sich Masterstudierende im Rahmen eines Projektseminars mit der Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Parlaments der Bäume, einem grünen Gedenkort gegen Krieg und Gewalt im Berliner Regierungsviertel. Gemeinsam mit dem Aktionskünstler Ben Wagin und den Mitgliedern des Baumpatenvereins erarbeiteten die Studierenden Ideen, wie das Parlament der Bäume und der gegenüberliegende Spreebogenpark einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden könnten.

Große Exkursion nach Kiew

Lupe [13]

Im Anschluss an das Seminar „Socialist City Planning and Urban Life in the Soviet Union“ reisten im März 2019 41 Studierende des Masterstudiengangs Historische Urbanistik unter der Leitung von Botakoz Kassymbekova nach Kiew. Dort suchten die Studierenden nach Spuren des Sozialismus im Stadtbild, beschäftigten sich mit der post-sowjetischen Entwicklung der Stadt sowie den Auswirkungen der seit 2015 in der Ukraine gesetzlich festgeschriebenen Entkommunisierung. Auf dem Programm der fünftägigen Exkursion standen Vorträge, Stadt- und Ausstellungsführungen sowie Zeitzeugengespräche. eben dem zentralen Programm der Exkursion untersuchten die Studierenden vor Ort in Kleingruppen selbst gewählte Themen. Bei einem anschließenden Nachbereitungstreffen in Berlin konnten die Ergebnisse der Kleingruppenarbeit zusätzlich präsentiert und diskutiert werden. Einen ausführlichen Bericht gibt es hier [14].

Exkursion nach Limburg

Lupe [15]

Unter der Leitfrage „wie eine berühmte Provinz- und Bischofsstadt sich im Einzugsgebiet des Rhein-Main-Gebietes behaupten kann“ und dem stadtplanerischen Schwerpunkt, der Verbindungslinien sucht von der historischen DOMStadt-Altstadt über den NEUMARKT zur modernen WERKStadt, trafen sich zwei Exkursionsgruppen vom 05. Juli bis 10. Juli 2019 im hessischen Limburg an der Lahn. Geleitet wurde die Exkursion von Henrike Zilling. Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter diesem Link [16].

Weitere Veranstaltungen und Rückblicke

On October 23rd Dorothee Brantz delivered a special lecture at the University of Pennsylvania*s Wolf Humanities Center as part of their annual program on Kinship, see http://wolfhumanities.upenn.edu/events/brantz [17]

In February Harald Bodenschatz and Dorothee Brantz participated in a comparative workshop on the history and current state of Grands Paris and Groß-Berlin in Paris.

On December 4th/5th Dorothee Brantz delivered a keynote and served as faculty advisor of the Governing Urban Natures workshop at Aarhus University.

3. Personalia

Personalia am CMS

In early 2019, Avi Sharma began working on a DFG funded project that uses urban seasonality as a way to understand the construction of emergency shelter and temporary housing in post-conflict zones. In particular, the project explores the evolving ways that local ecological and environmental knowledge is integrated into (and more often, excluded from) international relief and rehabilitation efforts in global comparative context. In October, Avi accepted a position as a Wissenschaftlicher Mitarbeiter at CMS, and will once again be teaching seminars on urban migration, urban environments, and urban transformations. He and Dorothee Brantz are also completeing an edited collection on Urban Resilience in a global comparative context which will appear in early 2020.

Seit Oktober 2019 ist Sandra Jasper Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Center for Metropolitan Studies. Sie ist Geographin und forscht zu Urban and Cultural Geography, Wastelands and Urban Nature, Multiple-sensory cities, Gender and Geography sowie Experimental Methodologies. Von 2015 bis 2019 war sie als Postdoc im Projekt „Rethinking Urban Nature“ am University College London angestellt. 2017 war Sandra Koproduzentin und Koautorin des Films “Natura Urbana | The Brachen of Berlin”. Willkommen am CMS, Sandra!

Since January 2019 Yuxi Zhou is part of the CMS as a guest PhD student. He is a PhD candidate majoring in design studies at Shanghai Jiao Tong University (SJTU). His research interests include the history of gardens and designed landscapes, modernization of interior design in China (from the 1840s onwards), changes of design ideas, environmental art design.
At our Center, he conducts a research project titled “Shaping a modern metropolitan landscape of the former capital of China: park construction in Nanjing (1910-1937)”. Besides he also works on a project concerning the early spread of Bauhaus in China before 1949. Welcome to CMS!

We are also happy to welcome Nurcin Ileri to CMS. Since October 2019 she is a Visiting Scholar as a Rosa Luxemburg Foundation Fellow. She is a historian with interests in the history of the Ottoman Empire, Urban History as well as the History of Science and Technology. During her stay at the Center for Metropolitan Studies she will work on a project titled “A Social and Cultural History of Electrification at the turn of the century Istanbul”, following the the efforts to build an urban scale power plant and electric grid in Istanbul, an endeavor that corresponded to the years of the long-term wars and the regime shift from empire to nation-state, from 1910 to 1937.

From January 2020 on Claudia Seldin will be a Postdoc-Resarcher at CMS. She is a Alexander von Humboldt and CAPES Fellow from the Federal University of Rio de Janeiro (UFRJ). Her project is titled “Temporary and Tactical Urbanism as 21st Century Planning Trends” and focuses on the investigation of the concepts of temporary and “tactical” urbanism as possible placemaking trends of the early 21st century, comparing case studies of Berlin and Rio de Janeiro. Welcome to the Center!

Im Frühjahr 2020 wird Sandra Jasper das MU Social Sciences Institute Visiting Research Fellowship an der Maynooth University in Irland antreten, um mit Professor Karen Till an dem Projekt „Urban nature in Dublin: artistic practice, biodiversity, and common ground“ zu arbeiten.

Verlassen hat das CMS Stefan Höhne. Er ist seit April 2019 Mercator Resarch Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) und leitet das internationale Forschungsprojekt „Governing the Narcotic City: Imaginaries, Practices and Discourses of Public Drug Cultures in European Cities from 1970 until Today.“ Wir danken für die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute!

Ebenfalls aus dem CMS ausgeschieden ist Anke Schwarz, um Postdoc-Stelle an der Professur für Humangeographie der TU Dresden anzutreten. Vielen Dank und alles Gute für den weiteren Weg!

Weitere Personalia

From January to June 2020 Laura Kemmer, IGK Associate Fellow 2015-2018, is a Visiting Fellow at the Leibniz Institute for Regional Geography in Leipzig, Germany in the Project // "Public Transport as Public Space: experiencing, contesting, narrating“ (PUTSPACE).

Friederike Landau, IGK Associate Fellow 2015-2018, hat im April 2019 ihre Promotion Agonistic Articulations in the 'Creative' City: On New Actors and Activism in Berlin's Cultural Politics bei Routledge in der Reihe Political Sociology veröffentlicht. Im September 2019 verließ Friederike ihre Postdoc-Stelle an der Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus Universität Weimar, und hat im Oktober ein einjähriges Postdoc-Fellowship an der Simon Fraser University, Vancouver, Kanada begonnen, unter der Betreuung von Eugene McCann. Friederike arbeitet an einem Sammelband mit dem Titel (un)grounding - Post-Foundational Interventions in Space, der im September 2020 bei transcript erscheinen wird.

Hemeng Zhou, IGK Fellow 2015-2018, arbeitet seit November 2018 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Center for Cultural Studies on Science and Technology in China an der Technischen Universität Berlin im Projekt Urbani(XX). Im Oktober hat sie mit Kolleg*innen im Projekt einen Workshop zum Thema „Future Cities, Future Villages“ an der Tsing-Hua-Nationaluniversität in Taiwan organisiert.

Laura Calbet, IGK Fellow 2012-2015, ist seit dem 1. Oktober 2019 Gastprofessorin für Planungstheorie an der BTU Cottbus.

4. Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Alessandro Busà, TGK Fellow from 2007 to 2010, was awarded a Marie Curie Global Fellowship for his project “SUSTEUS - Assessing the socio-economic impact of environmentally sustainable redevelopment plans on communities housed in social housing estates in EU and US cities”.

Laura Calbet hat für ihre durch das internationale Graduiertenkolleg am CMS geförderte Dissertation „Spekulative Stadtproduktion. Finanzialisierung des Wohnungsneubaus im innerstädtischen Berlin“ den zweiten Preis „Studienpreis Wohnungspolitik 2019“ erhalten. Der Preis wird vom Deutschen Mieterbund und das IRPUD der TU Dortmund ausgeschrieben.

Dorothee Brantz was selected to join the Berliner Historikerkommission in June 2019.

In October, Dorothee Brantz was nominated to become a member of the Werkbund Berlin.

Dorothee Brantz was elected to the Board of Directors of the American Urban History Association in early 2019.

Dorothee Brantz continues to chair the Gesellschaft für Stadt und Urbanisierungsforschung. The group just held its bi-annual young scholars forum in November and next February the GSU will celebrate it’s 20th anniversary with a special two day event in Darmstadt where the CMS’ founding director Heinz Reif and the Center’s current director Dorothee Brantz will speak about the past, present and future of the GSU.

5. Publikationen, Dissertationen, Masterarbeiten, Vorträge

Publikationen

Bodenschatz, Harald und Brantz, Dorothee (Hrsg.), 2019. 100 Jahre Groß-Berlin: Grünfrage und Stadtentwicklung. Berlin: Lukas.

Ileri, Nurcin; Aykut, Ebru and Artvinli, Fatih (Eds.), 2019. Tarihçilerden Başka Bir Hikâye (trans.: An-other Story From Historians). Istanbul: Can Yayınları.

Ileri, Nurcin and Bulut, Ergin, 2019. Screening Right-Wing Populism in 'New Turkey': Neo-Ottomanism, Historical Dramas and the Case of Payitaht Abdulhamid. In: Shawn Shimpach (Ed.): Routledge Companion to Global Television. New York and London: Routledge.

Ileri, Nurcin, 2019. Kayıp bir Müzenin İzinde: Robert Kolej’in Bilimsel Koleksiyonları (trans.: In search of a Lost Museum: Scientific Collections of Robert College). Toplumsal Tarih 311, Special Special Issue Tasniften Teşhire: Osmanlıdan Cumhuriyet’e Doğa Tarihi Müzeleri (trans.: From Categorization to Exhibition: Natural History Museums from the Ottoman State to Turkish Republic), eds. Nurcin Ileri and Semih Celik, 50-57.

Jasper, Sandra, 2019. Acoustic Ecologies: Architecture, Nature, and Modernist Experimentation in West Berlin. Annals of the American Association of Geographers 2019. DOI: 10.1080/24694452.2019.1673143

Kellermann, Robin, 2019. Waiting for Railways (1830-1914). In: Christoph Singer et al. (Eds.): Timescapes of Waiting: Spaces of Stasis, Delay and Deferral. Leiden & Boston: Brill, 35-57. https://books.google.de/books?hl=de&lr=&id=g7SrDwAAQBAJ&oi=fnd&pg=PA35&ots=Hf_k-N277G&sig=1waR872DgYjYI_15-rOEFVcvbyQ [18] (21.12.2019)

Kemmer, Laura, in press. Free Riding Rio: Protest, Public Transport and the Politics of a Footboard. City and Society. Special Issue on “The Political Materiality of Cities”, Eds. Rivke Jaffe and Francesca Pilo.

Kemmer, Laura; Krämer, Steffen; Peters, Christian-Helge and Weber, Vanessa, 2019. Locatin Effect. Distinktion: Journal of Social Theory 20(1), 1-4. DOI: 10.1080/1600910X.2019.1579744

Kemmer, Laura, 2019. Promissory Things: How Affective Bonds Stretch Along a Tramline. Distinktion: Journal of Social Theory 20(1), 58-76. DOI: 10.1080/1600910X.2019.1580595

Kemmer, Laura; Peters, Christian-Helge and Weber, Vanessa, 2019. On Right-Wing Movements, Spheres, and Resonances. An Interview With Rainer Mühlhoff and Ben Anderson. Distinktion: Journal of Social Theory 20(1), 25-41. DOI: 10.1080/1600910X.2018.1544577

Kemmer, Laura and Bergmann, Malte, 2019. ’Streetworks’ – Street Networks and Designing Diversity in Berlin Neukölln, in: F. Mameli et al. (Eds.): Urban Appropriation Strategies. Exploring Space-making Practices in Contemporary European Cityscapes. Bielefeld: Transcript, 113-134

. Landau, Friederike, 2019. Agonistic Articulations in the 'Creative' City. On New Actors and Activism in Berlin’s Cultural Politics. London: Routledge.

Mayer, Margit, 2020. Soziale Bewegungen in den USA: Zwischen kommunitärer Solidarität und Gleichheitsversprechen des Amerikanischen Traums. In: Christian Lammert et al. (Hrsg.): Handbuch Politik USA, aktualisierte und erweiterete Auflage. Wiesbaden: Springer VS.

Mayer, Margit, 2020. Riots as Contestations of Neoliberal Urbanism. In: Natasha Ginwala et al. (Eds.): Riots: Slow Cancellation of the Future. New York: Columbia Univ. Press.

Mayer, Margit; Briata, Paola and Colomb, Claire (Eds.), 2020. Bridging across difference in contemporary social movements: Urban space and territory as catalysts for 'super-diverse' mobilizations and cross-movement divergence. Special Issue of Territory, Politics, Governance.

Mayer, Margit, 2019 (forthcoming). Chancen und Grenzen der 'Solidarischen Stadt'. In: Ayse Caglar (Hrsg.): Urbaner Protest. Revolte in der neoliberalen Stadt. Wien: Passagen.

Mayer, Margit, 2019 (forthcoming). Promise and Limits of Participatory Discourses and Practices. In: Baris Ülker and Maria do Mar Castro Vaerla (Eds.): Doing Tolerance. Democracy, Citizenship and Social Protests. Leverkusen: Barbara Budrich.

Mayer, Margit, 2019. Bewegung in der unternehmerischen Stadt. Wie sich das Terrain verändert hat. LuXemburg 2/2019, 12-19. https://www.zeitschrift-luxemburg.de/bewegung-in-der-unternehmerischen-stadt/ [19] (21.12.2019)

Mayer, Margit; Gesemann, Frank; Seidel, Alexander, 2019. Integration und Unterstützung von Geflüchteten als Urban Governance: Initiativen, Netzwerke und Kommunale Kooperationen im Wandel. Berlin: DESI Working Papers.

Mayer, Margit; Gesemann, Frank; Seidel, Alexander, 2019. Entwicklung und Nachhaltigkeit von Willkommensinitiativen. Abschlussbericht im Auftrag des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung. Berlin: vhw. https://www.vhw.de/fileadmin/user_upload/08_publikationen/vhw-schriftenreihe-tagungsband/PDFs/vhw_Schriftenreihe_Nr._13_Willkommensinitiativen.pdf [20] (21.12.2019)

Mayer, Margit, 2019. Geflüchtete in der Stadt – Wandel im Interaktionsfeld zwischen (engagierter) Zivilgesellschaft und Kommune. In: Thomas Wagner und Christine Resch (Hrsg.): Migration als soziale Praxis. Kämpfe um Autonomie und repressive Erfahrungen. Münster: Westfälisches Dampfboot, 76-97.

Spode, Hasso, 2019. Baedeker und die Entdeckung des Reisens. In: Philip Laubach et al. (Hrsg.): Baedekers Handbuch für Schnellreisende. Ostfildern: DuMont Reiseverlag, 10-25.

Spode, Hasso, 2019. „Deutschlands Sonne Scheint in Italien!“ Zur Entwicklung der Reiselust und des Tourismus in der Bundesrepublik (Interview). In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Deutschland Archiv 2018. Bonn, 96-105. Online unter: https://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/269661/deutschlands-sonne-scheint-in-italien [21] (16.12.2019).

Spode, Hasso, 2019. Luxus und Soziokulturelle Umwelt im Wandel. In: Roland Conrady et al. (Hrsg.): Grundlagen und neue Perspektiven des Luxustourismus. Wiesbaden: Springer Gabler.

Spode, Hasso, 2019. Rezension zu Moritz Glaser: Wandel durch Tourismus. Spanien als "Strand Europas". 1950-1983. Vierteljahrsschrift zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 106(1).

Zhou, Yuxi, 2019. A Neglected Pioneer of Modern Chinese Design: The Textual Research on Zhong Huang and Studio d’Art. Art & Design 10, 80-3 (CSSCI) (in Chinese)

Zhou, Yuxi, 2019. An Investigation on the Early Spread of Bauhaus in China: Take the Modern Native Artistic Texts as the Center. Hundred Schools in Arts 2, 183-8 (CSSCI) (in Chinese)

Zhou, Yuxi, 2017. Exploring the Road of Oriental Design and Cultivating World-class Discipline. China Ancient City 12, 93-5 (in Chinese)

Abgeschlossene Dissertationen 2019

Artan, Elif Çiğdem. The Future of the Present: Autonomous Archiving of Activist Videos, 15.02.2019, Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel, Prof. Dr. Christoph Bernhardt, Prof. Dr. Pelin Tan, Prof. Dr. Stephen Brier.

Brehme, Kate. Time After Time: A History of the Berlin Biennale for Contemporary Art and its Relationship with Urban Space, 03.09.2019, Prof. Dr. Stefanie Bürkle, Prof. Dr. Jennifer Jenkins.

Carbone, Antonio. Park, Tenement, Slaughterhouse. Elite Imaginaries of Buenos Aires (1852–1880), 20.07.2019, Prof. Dr. Michael Goebel, Prof. Dr. Dorothee Brantz.

De Saussure, Marlène. Claiming Marseille Metropolis. A Diachronic Study on Urban Representation and Metropolitanism in (Post-)Colonial Marseille, 1906 and 2013. 15.04.2019, Prof. Dr. Dorothee Brantz, Prof. Dr. Rosemary Wakeman, Prof. Dr. Kanishka Goonewardena.

Hege, Patrick. Sights and Sites of Colonial Construction: Race, Space, and Urban Design in German Occupied Daressalam 1850-1950, 03.03.2019, Prof. Dr. Andreas Eckert, Prof. Dr. Rosemary Wakeman.

Howayek, Chaghaf. Permanent Temporariness. Everyday Spatial Negotiation of Refugee Camp Boundaries at Shatila, Beirut, 19.06.2019, Prof. Dr. Philipp Misselwitz, Prof. Dr. Rosemary Wakeman.

Fuhg, Felix. Growing Up in the Metropolis: Working Class Youth Culture in London and the Making of Post-Victorian Britain, 1958-1971, 13.11.2019, Prof. Dr. Andreas Eckert, Prof. Dr. Alexander Nützenadel.

Knaus, Katharina. Selling the Short-term Home. A Study on the Practices of Hosting on Airbnb in New York City, 13.03.2019, Prof. Dr. Dorothee Brantz, Prof. Dr. Sybille Frank, Prof. Dr. Annika Hinze.

Rohlf, Johanna. Jazz and the City. Identitätskrisen und Konstruktionen in den 1920er Jahren in Berlin, 29.07.2019, Prof. Dr. Markus Böggemann, Prof. Dr. Nils Grosch.

Schilling, Hannah. Aller se chercher. Urban youth’s making of livelihood in unstable work in Abidjan and Berlin, 19.11.2019, Prof. Dr. Talja Blokland, Prof. Dr. Abdoumaliq Simone.

Abgeschlossene Masterarbeiten Juni 2018 bis Dezember 2019

Bovens, Fabian. Der Beginn des Tourismus in Kreuzberg 36 - Die Mythologisierung von Nachbarschaften als touristische Inwertsetzung, November 2019.

Brunken, Florian. Urban Living Lab. Die "Steimker Gärten" als Reallabor für Systeminnovationen, September 2019.

Bruno, Antje. Die Rekonstruktion eines Mythos? Die Debatten um die Wiedererrichtung der Berliner Bauakademie, März 2019.

Churikova, Kateryna. Eine Form von Integration? Zur selbständigen Arbeit ukrainischer Frauen in Berlin, Juli 2018.

Ciolkowski, Nadine. Der "Sprung über die Elbe": Hamburg Wilhelmsburg und die IBA 2013, April 2019.

Dettling, Samuel. Markthallen als urbane Versorgungseinrichtungen in Berlin und Madrid in der zweiten Hälte des 19. Jahrhunderts, September 2019.

Flemming, Sarah Lisa. Overtourism im urbanen Kontext - Die Genese des stadtverträglichen Tourismus am Beispiel von Berlin, August 2019.

Große, Sarah. Leipzig und seine Messe. Selbstverständnis und Image einer Handelsmetropole um 1900, August 2018.

Hauert, Felicitas. Die Stolpersteine als Erinnerungsorte im Berliner Stadtraum, September 2018.

Henning, Christoph. Lärm als (unvermeidbare) Begleiterscheinung der gesellschaftlichen Entwicklung - dargestellt am Beispiel der Metropole Berlin, Oktober 2018.

Hummel, Robert. Urban Commons - Auroville und die Grenzen des Gemeinschaffens, März 2019.

Jansen, Moritz. Von Vorübergehenden, Anbandelpraxis und Metropolenkultur im Berlin der Weimarer Republik, November 2018.

Kleinbauer, Anne. Osmanische Baudenkmäler in Thessaloniki - Zwischen Nationalismus und Multikulturalismus, Februar 2019.

Knote, Juliane. Durch Stadterneuerung zur Selbstverwirklichung. Die Entwicklung der Berliner Regenbogenfabrik und des Hirschhofes seit 1980, September 2019.

Koch, Lilly. Berlin will frei sein - Freiheit als politisches Schlagwort des West-Berliner Presse- und Informationsamtes im Zeichen des Kalten Krieges, Dezember 2018.

Marx, Antje. Rückkehr kommunaler Ernährungspolitik in Berlin und seinem regionalen Umland - Zur Entwicklung der Gemeinschaftsverpflegung in Berliner Schulen und Kitas, August 2019.

Melson Gergersen, Katrine. Reimagining the City: Urban Sustainability in the Los Angeles Eco Village, April 2019.

Rakovsky, Lea. Housing-fit Tenants. Training "housing readiness" through assisted living and the Wohnführerschein, Januar 2019.

Ricarda Deyda, Marie-Charlotte. Stadt erfahren - Zur Inklusion geflüchteter Frauen durch Fahrradmobilität, Oktober 2019.

Sahak, Marlene. Berlin zwischen Verantwortung und Vermarktung. Die Bewahrung städtischer Hoheitsgewalt und Smart City-Strategie, August 2018.

Thal, Tom. Bevölkerungswandel und soziale Erhaltungssatzung in Berlin: Eine Analyse von Ursache und Wirkung am Beispiel von SO 36, Mai 2019.

Viil, Liina. Migrants grassroots initatives and their contribution in urban transformation in Berlin, November 2019.

Weber, Mischa. Wohnungszwangswirtschaft - soziale Marktwirtschaft – Mietpreisbremse. Wissenschaftliche Expertise in der deutschen Wohnungspolitik, September 2019.

Westerheide, Frederieke. Die Institutionalisierung der kommunalen Armenfürsorge im 19. Jahrhundert: Diskurse um die Verwaltung städtischer Armut, Juli 2019.

Willberg, Torben. Der Urbanismus der Situationistischen Internationalen, Juni 2018.

Vorträge, Interviews und Beiträge

Jasper, Sandra, 2019. Niemandsland? Zur Geschichte der Berliner Mauerbrachen. Bäume – Stadt – Räume. Erzählen, Erleben, Erinnern in Berlin und Europa. TU Berlin, 6. November 2019.

Kemmer, Laura, 2019. Roundtable Organizer (with Alexa Färber) “The Promise of the City” (with Ignacio Farías, Kregg Hetherington, Christina Schwenkel, Gisa Weszkalnys), Annual Meeting of the American Anthropological Association (AAA), Vancouver, CA.

Kemmer, Laura, 2019. Moderation “Modernity as Promise: Ruptures and Re-Formations“ (with Aleida Assmann, Kathrin Peters, Stefan Trüby), HafenCity Universität Hamburg, Germany.

Mayer, Margit, 2020. Die Neoliberalisierung der Stadt und Veränderungen der sozialen Bewegungen, Fachbereich Geographie, Universität Dresden, Januar 2020.

Mayer, Margit, 2020. Soziale Bewegungen in der neoliberalen Stadt: Vervielfältigung der Proteste und die (Un)Möglichkeiten einer 'Stadt für alle', Heinrich-Böll-Stiftung Dresden, Januar 2020.

Mayer, Margit, 2019. Bewegung in der neoliberalen Stadt. Büro für urbane Unordnung u.a., Düsseldorf, Dezember 2019.

Mayer, Margit, 2019. From 'Arrival Cities' to 'Solidarity Cities'? Conference 'Infrastructures of Arrival: Spaces, Politics and Negotiations of Asylum', Indiana University Europe Gateway, Berlin, October 2019.

Mayer, Margit, 2019. Mobilisierung und (Selbst)Organisation in der neoliberalen Stadt. Panel 'Recht auf Stadt oder Recht auf Stuck? Selbstverständnis und Deutung urbaner sozialer Bewegungen im Kontext von autoritärem Populismus, radikaldemokratischen Ansprüchen und Hauptwiderspruchsdebatten', 2. Regionalkonferenz der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Jena, September 2019.

Mayer, Margit, 2019. Städtische Bewegungen heute? Seminar 'Stadt und Land', Villa Palagione Centro Interculturale, Volterra, August 2019.

Mayer, Margit, 2019. Dynamics of neoliberal urban governance and their significance for social movements. Keynote for the Transformative Urban Governance Conference, RMIT University, Melbourne, 26 and 27 June 2019.

Mayer, Margit, 2019. Spatialized Social Inequalities and Urban Collective Action. Cities and Territories/City square, protest and violence, URBEUR PhD Program, University Milano-Bicocca, April 2019.

Spode, Hasso, 2019. Der Tourismus als Leitfossil der Moderne. Kunst-Festival Steirischer Herbst: „Grand Hotel Abyss“, Graz, Österreich, September 2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview zu „Thomas Cook“, RBB RadioEins, 28.09.2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview zu “Thomas Cook”, hr2-kultur, 24.09.2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview in der Doku-Sendung „Das Dübener Ei“, Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), 27.08.2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview zu “Flugpassagierzahlen steigen“, Westdeutscher Rundfunk Köln (WDR), 26.08.2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview über “Wandern”, Radio Bremen Zwei, 14.07.2019.

Spode, Hasso, 2019. Diskussion bei Scrobel über “Tourismus-Kollaps“, 3Sat, 04.07.2019: www.3sat.de/wissen/scobel/tourismus-kollaps-100.html [22] (21.12.2019).

Spode, Hasso, 2019. Interview in dem Feature “Der Strand als Sehnsuchtsort“, SWR2, 27.06.2019.

Spode, Hasso, 2019. Kommentar und Podiumsdiskussion „Don’t shoot the tourist!“ Tagung Geht das touristische Zeitalter zu Ende?, Eichstädt, Deutschland, Juni 2019.

Spode, Hasso, 2019. Forum-Diskussion über “Ist Fliegen Sünde? Die Luftfahrt am Pranger“, SWR2, 28.05.2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview in der ZDF-History-Doku “Geschichte des Urlaubs“, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), 19.04.2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview zu “Mensch und Meer“, Radio Bremen – Mare-Radio, 07.04.2019.

Spode, Hasso, 2019. Interview zu “Overtourism”, RBB RadioEins, 06.03.2019.

Spode, Hasso, 2019. Historical Alcohol Research – Introductory Remarks. Konferenz Drink and Power. Alcohol and the Making of Illiberal Regimes, Forum Transregionale Studien, Berlin, März 2019.

Zhou, Yuxi, 2019. Shaping a modern metropolitan landscape of the former capital of China: park construction in Nanjing (1910-1937). 12. Gartenhistorisches Forschungskolloquium, Fachhochschule Erfurt, November 26th, 2019.

Zhou, Yuxi, 2019. Shaping a modern metropolitan landscape of the former capital of China: park construction in Nanjing (1910-1937). CMS Weekly Colloquium, Technische Universität Berlin, November 28th, 2019.

6. Impressum

Herausgeber: Dominik Eßmann (V.i.S.d.P.)/Center for Metropolitan Studies
Redaktion: Avi Sharma, Dominik Eßmann

Bei Anfragen zum Newsletter schreiben Sie bitte an:
info@metropolitanstudies.de
Center for Metropolitan Studies (CMS)
Hardenbergstraße 16-18 | HBS-6
10623 Berlin
Tel. + 49 (0)30 31428400
Fax + 49 (0)30 31428403
info@metropolitanstudies.de
www.metropolitanstudies.de [23]

 

 

Newsletter bestellen/abbestellen

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Center for Metropolitan Studies.

Wenn Sie den Newsletter des Center for Metropolitan Studies abonnieren oder abbestellen wollen, verwenden Sie bitte das Formular auf auf folgender Seite: Newsletter An- / Abmeldung [24].

Sollte dies nicht funktionieren, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@metropolitanstudies.de [25]

 

 

Newsletter

  • Newsletter An- / Abmeldung [26]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008