direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

Newsletter des CMS | Dezember 2009

10. Dezember 2009

Liebe StudentInnen, Fellows und KollegInnen,
Liebe Freunde des CMS,

die Herbstsaison war auch diesmal wieder für die hiesige Stadtforschungsszene belebend und produktiv. Am CMS luden wir für unsere Historischen Urbanisten den Stadt- und Regionalökonomen Prof. Dieter Läpple (HCU Hamburg) für einen ganzen Tag ans Center. DFG-Fellows wie Ingo Bader („Überleben in den Creative Industries") beteiligten sich an einem der zahlreichen Workshops, andere organisierten sie - wie Christoph Bernhardt („Baugemeinschaften und Stadtpolitik") oder Johanna Schlaack - gar selbst („Neue Perspektiven für die FlughafenStadt BBI?").

Und gleichzeitig, das freut uns ganz besonders, werden am Transatlantischen Graduiertenkolleg, das nun ins sechste Jahr geht, Dissertationen Zug um Zug abgeschlossen.

Abschließend kommt in diesen Tagen noch Jürgen Oßenbrügge (Professor für Geographie, Universität Hamburg) am 16.12. um 18:30 Uhr ans Center, mit einem Vortrag zu "Künstlerkritik und Sozialkritik - Unterschiede und Gemeinsamkeiten gegenwärtiger Auseinandersetzungen um Quartiersentwicklung in Hamburg". Und dann kehrt auch am CMS vorerst Ruhe ein.

Dies ist Anlass genug, Ihnen allen nach einem langen, produktiven und erfahrungsreichen Jahr zu danken für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr reges Interesse, Ihre Unterstützung, Angebote und Beiträge zum wissenschaftlichen Austausch am Center for Metropolitan Studies. Der Dank gilt auch den vielen Kollegen in Nordamerika und anderswo, die den Kontakt mit der Berliner Großstadtforschung suchen und ihr entscheidende Impulse verleihen.Wir am CMS verstehen uns auch weiterhin als Plattform für die längst Grenzen überschreitende wissenschaftliche Diskussion über die Entwicklung unserer Städte ─ einer Diskussion, die von den Perspektiven und neuen Arbeiten einer jungen Generation von StadtforscherInnen lebt.

Zum Jahreswechsel wünschen wir Ihnen besinnliche Tage und in diesem Sinne alles Gute
Ihr Center for Metropolitan Studies

P.S. Unser Veranstaltungsprogramm startet im neuen Jahr am 28. und 29. Januar übrigens mit einem Workshop zur Berliner Stadtentwicklung: BEYOND PLANWERK INNENSTADT: Neue Ideen - Strategische Entwicklung weiter denken! Wird veranstaltet von Aljoscha Hofmann, Cordelia Polinna, Jana Richter und Johanna Schlaack und erwartet Beiträge u.a. von Harald Bodenschatz (TU Berlin), Manfred Kühne (Senat für Stadtentwicklung), Hildebrand Machleidt (Machleidt und Partner), Beate Profé (Senat für Stadtentwicklung), Johannes Novy (CMS), Joachim Schultz (Freier Architekt), Ralf Steeg (Spree 2011), Maria Berning (Senat für Stadtentwicklung), Nikolai Roskamm (ISR).

6. Impressum

Herausgeber: Oliver Schmidt (V.i.S.d.P.)/Center for Metropolitan Studies
Redaktion: Elisabeth Asche, Antonio Carbone, Rachel Marks

Bei Anfragen zum Newsletter bitte NICHT auf "Antworten" klicken. Diese Mails koennen aus technischen Gruenden nicht gelesen werden. Bitte schreiben Sie an info@metropolitanstudies.de

Center for Metropolitan Studies (CMS)
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin
Tel. + 49 (0)30 31428400
Fax + 49(0)30 31428403
info@metropolitanstudies.de
www.metroplitanstudies.de

Newsletter bestellen/abbestellen

Lupe

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Center for Metropolitan Studies.

Wenn Sie den Newsletter des Center for Metropolitan Studies abonnieren wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an info@metropolitanstudies.de

Abbestellung:
Falls Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie eine Mail an info@metropolitanstudies.de, in die Betreffzeile fuegen Sie bitte ein: unsubscribe newsletter

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe