direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. des. Stefan Höhne

Lupe

Center for Metropolitan Studies
TU Berlin
Hardenbergstraße 16-18
HBS-6, Raum 104
10623 Berlin
Tel +49(0)30314284-06
Fax +49(0)30314284-03

Arbeitsbereiche

Transatlantische Metropolengeschichte
Historische Anthropologie
Ideen - und Wissensgeschichte der Moderne
Infrastrukturalismus und Technikgeschichte
Kultur- und Sozialtheorie des 20. und 21. Jahrhunderts

Aktuelle Forschungsprojekte

Geschichte und Kritik des (neo)kybernetischen Denkens

Veraktung und Empörung: Zur Kulturgeschichte der Beschwerde

Regimes of Freshness: Biopolitics in the Age of Cryogenic Life
(mit Dr. Alexander Friedrich, Darmstadt)

How to make Men Cry? Zur Geschichte der männlichen Träne im Kino
(mit Martin Behnke, Berlin)

Zum Infrastrukturalismus des Sozialen (mit Heike Delitz, Bamberg)    

Curriculum Vitae

seit 10/2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) am Center for Metropolitan Studies, TU Berlin

9/2013
Promotion zum Dr. phil. Dissertation: Maschinensubjekte – Metamorphosen des Passagiers in der New York City Subway (1904 – 1968) (summa cum Laude) Betreuer: Dorothee Brantz (TU Berlin), Hartmut Böhme (HU Berlin)  

10/2012 – 2/2013
Lehrbeauftragter am Institut für Europäische Ethnologie der HU Berlin.  

7/2011 – 9/2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kulturtheorie des Instituts für Kulturwissenschaft der HU Berlin.  

seit 2011
Mitglied der Einstein Research Group an der Berlin Graduate School of the Social Sciences der HU Berlin

5/2010 – 8/2010
Archiv- und Forschungsaufenthalt in den New York Transit Museum Archives und im MOCAD Detroit  

seit 2009
Mitglied im transnationalen Forschungsnetzwerk NYLON der New York University und der London School of Economics  

8/2008 – 1/2009
Visiting Scholar am Department of History, Columbia University, New York City. 

2008 – 2010
Fellow am Transatlantischen Graduiertenkolleg Berlin – New York „Kulturen der Metropolen“ des Center for Metropolitan Studies der TU Berlin.  

1999 - 2007   
Studium der Kulturwissenschaften, Philosophie und Soziologie in Leipzig, Berlin und Kopenhagen.

Veröffentlichungen

Dissertation: Maschinensubjekte – Metamorphosen des Passagiers in der New York City Subway (1904 – 1968) (Publikation in Vorbereitung).  

Aufsätze in Zeitschriften  

The Birth of the urban Passenger out of the Spirit of Circulation - Infrastructural Subjectivity and the Opening of the New York City Subway
[in Review]  

Tears will roll – von der Rückkehr der männlichen Träne.
(mit Martin Behnke, Berlin) In: Polar (15), 2013.  

Tokens, Suckers und der Great New York Token War. In: Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung 1/2011 Schwerpunkt Offene Objekte, Hrsg.: Lorenz Engell und Bernhard Siegert, Meiner-Verlag, Hamburg,2011.  

Aufsätze in Sammelbänden  

Die Akteur-Netzwerk Theorie. Zur Vernetzung und Entgrenzung des Sozialen. (mit Rene Umlauf, Bayreuth) In: Theorien in der Raum- und Stadtforschung – Eine Einführung, Hrsg: Jürgen Oßenbrügge und Anne Vogelpohl, Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster. (Im Erscheinen).  

A New Frontier below the Metropolis – Stratification, Circulation and the Invention of the Modern Vertical City. In: Edges: Porous Boundaries and Ambiguous Spaces. Hrsg.: Craig Calhoun and Richard Sennett, New York: New York University Press, forthcoming.  

How to Make a Map for the Hades of Names – Transit Maps and the Representation of the City In: Cultural Histories of Sociability, Spaces and Mobility, Hrsg.: Collin Dival, Pickering & Ghetto, London, forthcoming.  

An Endless Flow of Machines to Serve the City – Infrastructural Assemblages and the Quest for the Machinic Metropolis. In: Thick Space: Approaches to Metropolitanism, Hrsg.: Dorothee Brantz, Sasha Disko und Georg Wagner-Kyora, Transcript Verlag, Bielefeld, 2012.  

Identitätslogische Prämissen des eigenlogischen Denkens und die Multiplikation des Urbanen. In: Lokalistische Stadtforschung – Kulturalisierte Städte: Zur Kritik der Eigenlogik der Städte, Hrsg.: Jan Kemper und Anne Vogelpohl, Verlag Westfälisches Dampfboot, 2011.  

Ein Passagier und Gentleman – Der zirkulare Exodus Phileas Foggs »In 80 Tagen um die Welt«.
(mit Tim Opitz), In: Magie der Geschichten: Weltverkehr, Literatur und Anthropologie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Hrsg.: Michael Neumann und Kerstin Stüssel, Konstanz University Press, Konstanz, 2011.  

Token Tactics: Artefaktpolitiken in der New York City Subway.
In: Versorgung und Entsorgung der Moderne: Logistiken und Infrastrukturen der 1920er und 1930er Jahre, Hrsg.: Wiebke Porombka, Heinz Reif, Erhard Schütz, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, 2011.  

Aviopolis – Transitorte als Stadt. in: VOR-STÄDTE – Leben außerhalb des Zentrums/FAUX-BOURGS – Vivre en marge du centre, Hrsg.: Wolfgang Hörner und Sabine Bastian, Verlag Martin Meidenbauer, München, 2008.  

Verschiedenes (Auswahl)  

Zur Genese der (neo)kybernetischen Landschaft. In: Marcus Held:
Abrasion / Sedimentation, Leipzig 2014.

Übersetzung aus dem Englischen: Anne Warfield Rawls: Durkheims Theorie der Moderne: Selbstregulierende Praktiken als konstitutive Ordnung sozialer und moralischer Fakten. (Mit Heike Delitz, Bamberg). In: Tanja Bogusz und Heike Delitz (Hrsg.): Émile Durkheim: Soziologie, Ethnologie und Philosophie. Frankfurt am Main/New York, Campus, 2013.  

Subway
(mit Bill Bangh Boyer, NYU), In: Encyclopedia of Urban Studies, Hrsg.: Ray Hutchison, Sage, London, 2009.  

Jonathan Meese, Superflex, Sarah Morris. In: Sammlungskatalog der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig. Hrsg.: Heidi Stecker und Barbara Steiner, GfzK, Leipzig, 2007.  

intervalle_01 – lebensaspekte der moderne. Herausgeberschaft des wissenschaftlich-literarischen Hörbuchs. Verlag Voland & Quist, Leipzig, 2005. 

Die Erfindung Europas. Produktion und Autor des Dokumentarfilms für die Weimarer Sommerkurse der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen, 2004.

Lehrtätigkeit

WS 2013
The Wire - Critical Urban Studies in American Television
BA/MA Seminar am Institut für Europäische Ethnologie, HU Berlin (mit Thomas Bürk, University of Toronto)

SS 2012
Materialities and Imaginaries of the Urban
BA-Seminar am Institut für Kulturwissenschaft, HU Berlin (mit Hillary Angelo, New York University)

SS 2012
Von Angestellten zu Zombies – Kulturelle Figurationen des 20. Jahrhunderts
BA-Seminar am Institut für Kulturwissenschaft, HU Berlin

WS 2011/2012
Subjektmaschinen und urbane Technikkulturen
BA-Seminar am Institut für Kulturwissenschaft, HU Berlin

SS 2011
Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Technologien und Infrastrukturen in Afrika
BA Entwicklungssoziologie, Universität Bayreuth Seminar (mit Rene Umlauf, Bayreuth).

SS 2010
The Cities ripped Insides – Geschichte und Kultur des urbanen Untergrunds
MA Historische Urbanistik, Center for Metropolitan Studies, TU Berlin

Konferenzorganisation

11/2013: Workshop: Infrastrukturalismus der Frische (Mit Alexander Friedrich, Darmstadt) Graduiertenkolleg Topologie der Technik, Technische Universität Darmstadt.

]5/2013: Chair des Panels: Urban Spaces: Micro and Macro Perspectives.
Konferenz: Claiming Space. International Graduate Conference, Graduate School of North American Studies, John F. Kennedy Institute, FU Berlin

3/2013: Invited Discussant: 11th Annual NYLON Conference, London School of Economics und Goldsmith University of London

3/2012: Workshop: Strange Infrastructures auf der NYLON-Jahreskonferenz an der Berlin Graduate School of the Social Sciences, HU Berlin

3/2011: Tagung: Gefüge, Kollektive und Dispositive. Zum Infrastrukturalismus des Gesellschaftlichen. Center for Metropolitan Studies TU Berlin (Mit Dr. Heike Delitz, Bamberg)

6/2009: Mitarbeit in der Organisation: Cities and the State of Exception/State of Emergency- Ausnahmezustand and the Urban Condition. Fifth Annual Conference of the Transatlantic Graduate Program, Berlin – New York at the Center for Metropolitan Studies Berlin.

6/ 2009: Tagung: ArtefaktTheorien. Center for Metropolitan Studies TU Berlin (Mit Dr. Heike Delitz, Bamberg).

Vorträge (Auswahl)


1/2014: Strategien der Wahrheit - Werner Herzog, Jean Rouch und der ethnographische Film. Institut für Medienwissenschaft, Universität Bochum.

6/2013: Maschinensubjekte - Zur Historischen Anthropologie urbaner Infrastrukturen
Workshop: Actor-Network-Theorie und Stadtforschung, Hafen City Universität, Hamburg.

8/2012: The Outraged Passenger - Complaint Letters as Sources for a Sociology of Emotions
Konferenz: Second ISA Forum of Sociology, Buenos Aires, Argentinien.

11/2011: Urban Mapping in the Shift from Fordist to Post-Fordist Image Production.
Workshop: Mapping Urban Spaces, CCGES York University, Toronto, Kanada

9/2011: How to Make Men Cry? In Search of the Male Tear in Cinema. Performance Lecture Mit Martin Behnke, Filmakademie Baden-Württemberg, Kaunas International Film Festival, Litauen.

]4/2010: Die Normativität des Besonderen. Identitätslogische Prämissen des eigenlogischen Forschungsansatzes und die Dezentrierung des Urbanen.
Konferenz: "Der 'eigenlogische' Forschungsansatz in der sozialwissenschaftlichen Stadtforschung: Rekonstruktion - Kritik - Alternativen, TU Berlin.

4/2010: Tokens, Suckers, and the ›Great New York Token War: Assemblages and Subjectivations in the New York City Subway.
Konferenz: „Offene Objekte“ - Jahrestagung des Internationalen Kollegs für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) der Bauhaus-Universität Weimar.

8/2009: The Inventory of the Passenger - Artifacts and Body Techniques in Urban Infrastructures of Transit.
Jahreskonferenz der Royal Geographical Society, Manchester.

7/ 2009: How to Make a Map for the Hades of Names - Transit Maps and the Representation of the City.
Konferenz: Cultural Histories of Sociability, Spaces and Mobility, University of York Department of History Cultural History Conference.

7/ 2009: The Perception of the Passenger – Transitory Perceptions in Works by Hopper, Cornell and Gondry.
Konferenz: Mobility and Creativity: Narrative, Representation & Performance, Department of English, University of Surrey, UK.

5/2009: »Im Hades der Namen« - Prozesse der Raumproduktion und -konsumtion in urbanen Infrastrukturen des Transits.
Konferenz: Verortet, Entgrenzt, Verräumlicht. Konzeptionelle und empirische Beobachtungen zu Ort und Raum. Galerie für Zeitgenössische Kunst,, Leipzig.

3/2009: »Dieser Gentleman reiste nicht – er beschrieb eine Kreislinie.« Die Genese des modernen Passagiers in Jules Vernes In Achtzig Tagen um die Welt.
Konferenz: Magie der Geschichten. Schreiben, Forschen und Reisen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. DFG-Projekt »Realistische Anthropologie«, Universität Dresden.

9/2008: Efficiency in Movement - Fordist Ideologies in Contemporary Urban Transit.
Konferenz: In Search for the Post-Fordist City, Fordham University, New York City.

Ausstellungen und Projekte (Auswahl)

3/2012: Graphikdesign und Mitarbeit in der Konzeption des Projekts „Weltbibliothek digital“ für die der Universitätsbibliothek Leipzig und die Leipziger Buchmesse.

12/2010: Organisation und Assistenz der Präsentationen der Galerien Jocelyn Wolff, Paris und ProjecteSD, Barcelona auf der Art Basel Miami Beach.

2009: Gestaltung und Realisierung der Ausstellung In Pursuit of Knowledge - 600 Years of Leipzig University im Grolier Club, New York City und der Public Library, Houston, USA.

2008: Assistenz und Ausstellungsorganisation in der Galerie Jocelyn Wolff, Paris

Seit 2006: Realisierung des Dokumentarfilmprojekts 7 Hektar Land (Mit Martin Behnke, Berlin) Förderpreis von SommerFilm, Leipzig.

2007: Projektleitung der Präsentation des Schwerpunktlandes Kroatien auf der Leipziger Buchmesse.

seit 2005: Gestalterische Konzeption von Ausstellungen (u.a. Schule unterm Hakenkreuz im Schulmuseum Leipzig, Die Kunst des Bücherheilens und Weltentdecker – Weltbeschreiber in der Bibliotheca Albertina, Leipzig)

2006 – 2008: Organisation des ThomasiusCLUB - monatliche Gespräche über Bücher und Wissenschaft im Club Horns Erben, Leipzig.

10/2005 – 1/2006: Organisation der Ausstellung Seine Welt Wissen – Enzyklopädien in der frühen Neuzeit in der Bibliotheca Albertina Leipzig.

4/2005 – 3/2006: Assistenz der Ausstellungsorganisation Schrumpfende Städte – Interventionen des Projekts Schrumpfende Städte in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig.

2004: Goethe-Institut Damaskus/Syrien: Organisation und Kuratierung von Ausstellungen, Lesungen, Publikationen u.a.

2003: Gründungsmitglied des Vereins cultiv – Gesellschaft für internationale Kulturprojekte

Sonstiges

Stipendien

3/2013 – 9/2013: Abschlussstipendium des Instituts für Kulturwissenschaft der HU Berlin

8/2012: DAAD-Reisestipendium für das Second ISA Forum of Sociology, Buenos Aires, Argentinien.

4/2012: Forschungsstipendium der Berlin Graduate School of the Social Sciences im Rahmen des Projekts Strange Infrastructures

6/2011: Stipendium der T2M International Summer School The Passenger - Mobility in Modernity des Center for Technology and Society, Berlin.

8/2010: Stipendiat der Sommerakademie Kulturen der Wahrnehmung des Instituts für Kulturwissenschaften (IFK) Wien, Österreich.

2008 – 2010: DFG-Stipendiat am Transatlantischen Graduiertenkolleg Berlin – New York „Kulturen der Metropolen“ des Center for Metropolitan Studies der TU Berlin.

8/2008: Stipendiat der Sommerakademie: Stadt und Urbanität im 21. Jahrhundert der Zeit-Stiftung Hamburg.

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen

International Society for Cultural History
Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung
Gesellschaft für Historische Anthropologie
International Sociological Association – Thematic Group 07 Senses & Society
Verein zur Erprobung prekärer Konzepte    

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe