direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

CMS Working Papers

Das Hauptziel der Working Paper-Reihe des Centers for Metropolitan Studies (CMS) ist, kritische und konstruktive Debatten über aktuelle wirtschaftliche, politische, soziale und kulturelle Entwicklungen in der Metropole und die Rolle der in diesen Prozessen involvierten Akteure zu fördern. In diesem Sinne sollen durch die Reihe (1) aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Feld der Metropolen-Forschung für die Allgemeinheit und Wissenschaft zugänglich gemacht werden, (2) eine Plattform für Ideen und Entwürfe laufender Projekte der Mitglieder des Centers for Metropolitan Studies geschaffen werden und (3) interessierte Wissenschaftler eingeladen werden, die Methodik und Forschungsergebnisse zu diskutieren.  
 
Die CMS Working Paper Reihe setzt sich aus Beiträgen aus dem Fachbereichs, von einer geistigen und praxisorientierten Agenda für Metropolenstudien. Mitarbeitern des Centers for Metropolitan Studies und Mitgliedern des Beirates, sowie der DFG-Stipendiaten und Assoziierten des Transatlantischen Graduiertenkollegs „Berlin – New York. Geschichte und Kultur der Metropole im 20. Jahrhundert“ zusammen.

Wir begrüßen insbesondere – aber nicht ausschließlich - Arbeitspapiere, die sich mit einem der folgenden Themenbereiche beschäftigen:
 

  • Arbeitspapiere, die einen Beitrag leisten zu den Debatten über die Definition und die Kernelemente des Metropolenbegriffs, zum Forschungsfeld der Metropolenstudien, über den metropolitanen Charakter von Städten wie z.B. Berlin und New York sowie die strategische und politische Verwendung des Metropolenkonzepts (beispielsweise in der Städtekonkurrenz)
  • Arbeitspapiere, die Forschungsergebnisse der inhaltlichen Schwerpunkte des CMS Mobilität, Die symbolische Konstruktion der Stadt, Suburbanisierung und Restrukturierung, Sicherheit und Wissen und Innovation präsentieren. Die Bandbreite unserer Themen ist sehr weit und reicht von nachhaltiger Stadtplanung, filmischer Repräsentation, über Hip-Hop Kultur, Finanzmärkte, Prostitution und Migration zu Tourismus.
  • Arbeitspapiere, die sich sowohl mit politischen Fragen und Bezügen zur Praxis auseinandersetzen, Best-Practice Beispiele, unzureichende Stadtpolitiken und Leitlinien für die Politikgestaltung diskutieren etc. sowie auch politisch orientierte Arbeitspapiere, die zu einer allgemeineren (und auch normativen) Diskussion über Themen wie Gerechtigkeit, Gender, Armut, soziale Bewegungen und Ähnliches beitragen.
  • Berichte von Konferenzen, Symposien, Workshops und Vorlesungen, die vom CMS organisiert werden.

Download der Working Papers

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Ansprechpartner

Schmidt, Oliver

Bild

Ehemaliger Wissenschaftlicher Assistent für Neueste Geschichte am CMS mehr zu: Schmidt, Oliver

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe