direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Georg Wagner-Kyora

SE Der Wiederaufbau Hannovers 1943 - 2010

Modul 4: Visionen, Innovationen, Identitäten

Di 12-14 Uhr • Raum TEL 304 • Beginn: 20.04.2010

Seminarplan

Im Wiederaufbau Hannovers überlagerten sich wichtige städtebaupolitische Entwicklungen, die für die neueste Stadtgeschichte von besonderem Interesse sind. Als traditionelles politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Nordwestdeutschlands, das als neuer Messestandort und als Landeshauptstadt noch zusätzlich an Gewicht gewann, wurde Hannover zu einem der Mittelpunkte einer spezifisch bundesdeutschen Moderne in Architektur und Stadtplanung. Leitfiguren des Wiederaufbaus mit bundesweiter Ausstrahlung, wie der langjährige Stadtbaurat Rudolf Hillebrecht (1948-1975!) prägten das lokale Baugeschehen. In neuen Konzepten der Vernetzung initiierten sie das Wachstum einer bedeutenden metropolitanen Industriegroßstadt hin zur Metropolregion Hannover. Gravierende Veränderungen im Stadtbild konfligierten mit dem Bemühen, Traditionsreste als bauliche Erinnerungsorte zu bewahren oder gar, wie das Leibnizhaus oder das Herrenhauser Schloss, sie als solche erst wieder neu zu erschaffen. So wurde Hannover auch zum Zentrum der Diskussionen um einen postmodernen rekonstruktiven Wiederaufbau.
Das Seminar wird das lange Wiederaufbaugeschehen in Hannover sowohl in stadträumlicher als auch in architekturgeschichtlicher Perspektive analysieren. Hierbei soll auch die Konstruktion von lokaler Öffentlichkeit durch den Wiederaufbau eine zentrale Fragestellung positionieren. Mit einer Tagesexkursion vor Ort sollen wichtige Schauplätze des Wiederaufbaus begangen und auf ihre Qualifizierung für räumlich verankerte Identifikationsprozesse in der Stadtbevölkerung befragt werden.

Literatur:
Werner Durth, Hannover: Geplante Expansion, in: Klaus von Beyme u.a. (Hg.), Neue Städte aus Ruinen. Deutscher Städtebau der Nachkriegszeit, München 1992, S. 164 - 181, Cord Meckseper, Das Leibnizhaus in Hannover. Die Geschichte eines Denkmals, Hannover 1983, Friedrich Lindau, Hannover. Wiederaufbau und Zerstörung. Die Stadt im Umgang mit ihrer bauhistorischen Identität, Hannover 2000², Friedrich Lindau, Hannover. Der höfische Bereich Herrenhausen. Vom Umgang der Stadt mit den Baudenkmalen ihrer feudalen Epoche, München/Berlin 2003, Georg Wagner-Kyora, Welche Moderne modernisierte Europa? Die Architektur der Nachkriegsjahrzehnte in Deutschland, in: Der Architekt 5/2009. Identitätskonstruktionen I, hg. v. Karin Wilhelm, S. 66 - 71.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions