direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Eyke Vonderau

Das CMS präsentiert sich der Öffentlichkeit: Die Lange Nacht der Wissenschaften und das zehnjährige Institutsjubiläum

Modul 8: Freier Wahlbereich

Mi 10-12 Uhr •  HBS 103 • Beginn: 23.04.2014

In diesem Jahr gibt es zwei große Anlässe, zu denen sich das CMS der Öffentlichkeit präsentiert. Zum einen findet am 10. Mai 2014 erneut die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin statt. Gemeinsam mit weiteren Stadtforschungsinstituten der TU Berlin werden wir im „Haus der Stadt“ der Berliner Öffentlichkeit unsere Forschungs- und Studieninhalte näherbringen. Ziel ist die interaktive und ansprechende Selbstdarstellung des Centers und seines Lehr- und Forschungsprogramms. In Form kleinerer Arbeitsgruppen werden informative, kreative und unterhaltsame Veranstaltungsbeiträge von den Studierenden eigenständig erarbeitet und dann als Ergebnisse während der Langen Nacht gemeinsam präsentiert.

Zum anderen feiert das CMS in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass soll die Arbeit der verschiedenen Bereiche des CMS vorgestellt werden. Ausgewählte Projekte und Veranstaltungen des Masterstudiengangs und des Graduiertenkollegs aus den vergangenen zehn Jahren sollen ebenso wie die  in dieser Zeit am Center angesiedelten Forschungsprojekte anschaulich dargestellt werden. Die in Gruppen erarbeiteten Ergebnisse werden sowohl während des Jubiläumsfestes auf Postern, als auch auf der Webseite präsentiert werden.

Im Rahmen der Veranstaltung sollen grundsätzliche Fähigkeiten der Team- und Projektarbeit praktisch vermittelt und umgesetzt werden. Es wird Einsatzbereitschaft, Selbständigkeit und Kreativität vorausgesetzt. Fragestellungen der Wissensvermittlung, ihre interaktive Präsentation sowie die Erarbeitung und Ausführung eines Schwerpunktprojektes, das auf die Kommunikation mit Nicht-Wissenschaftlern/innen abzielt, stehen im Mittelpunkt dieses Projektseminars.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe