direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Rainer F. Zimmermann

Urbane Logik und Topologie der Kommunikation

Modul 6: Stadt im Netz

Mo 10-12 Uhr • TEL 304 • Beginn: 18.10.2010

Das wohl grundlegendste Netzwerk einer Stadt ist jenes der sozialen Kommunikation zwischen ihren Bewohnern, zugleich Grundlage der konkreten Kooperation im Alltag, welche die Stadt tatsächlich hervorbringt, so daß man in diesem Fall recht eigentlich von der Stadt als Netz sprechen kann. Dabei scheint es sogar angemessen zu unterstellen, daß die Kommunikationsform nicht nur explizit die ihr zugrundeliegende Denkform zum Ausdruck bringt, sondern darüber hinaus auch von der kognitiven Verfassung des Menschen bestimmt wird, derart, daß die relevanten Prozesse immer schon verräumlicht werden, somit Kognition und Kommunikation (sowie Kooperation) untrennbar miteinander verbunden sind und methodisch durch das Denken in den Kategorien Raum, Netzwerk und System erfaßt werden. Der für die Sozialisation des Menschen in der Stadt wichtigste Raumtyp ist dabei der hodologische Raum, Teil des urbanen Sozialraums, dessen Struktur in der Veranstaltung genauer untersucht werden soll, sowohl in historischer Hinsicht als auch in praktischer Hin-sicht, nämlich mit Blick auf mögliche Randbedingungen und Kriterien, welche die Gestaltung des urbanen Sozialraums zu berücksichtigen hat.

Literatur: Hans Boesch, Die sinnliche Stadt, Zürich 2001; Bill Hillier, Space is the Machine. Cambridge 1996; Bill Hillier/ Julienne Hanson, The Social Logic of Space, Cambridge 1984; Bernhard Winkler, Stadtraum und Mobilität, Stuttgart 1998; Rainer E. Zimmermann (Hg.), Perspektivisches Weltverhältnis und Raumhaftigkeit der Denkform. Beiträge zum urbanen Harmoniebegriff (Münchener Schriften zur Design Science Bd. 2), Aachen 2008; Ders. (Hg.), Aktuelle Bloch-Studien 2008/2009 (Münchener Schriften zur Design Science Bd. 4), Aachen 2010; Rainer E. Zimmermann/ Panagiota Kasapidou, Vom Rebetiko zum Entechno Laiko. Bemerkungen zum griechischen Sozialraum mit einem Anhang ausgewählter Liedertexte (Münchener Schriften zur Design Science Bd. 6), Aachen 2010.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions