direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dorothee Brantz / Mila Hacke

Die Alliierten in Berlin: Ein Architekturführer

Modul 7: Methodik und Projektarbeit

 

Mi 12-14 Uhr • HBS 103 • Beginn: 15.04.2015

 

Die Entwicklung Berlins nach dem Zweiten Weltkrieg wurde maßgeblich von der Präsenz der vier Alliiertenmächte geprägt.  Nicht nur der politische Werdegang des geteilten Berlins, sondern auch die bauliche Gestaltung der Stadt wurden durch die Alliierten mitbestimmt.  In diesem Projektseminar wollen wir uns besonders dieser baulichen Präsenz der Alliierten widmen.  Wir wollen untersuchen inwieweit die ehemaligen militärischen Standorte bis hin zu Wohnsiedlungen noch heute erfahrbar sind.  Die Ergebnisse dieser Untersuchung sollen in einem Architekturführer zu den Bauten der Alliierten in Berlin spannend dargestellt werden.  In diesem Seminar werden wir uns speziell mit einigen ausgewählten Wohnsiedlungen und deren architektonischer Bedeutung im Rahmen von Exkursionen, Quellenarbeit und Vorortanalysen auseinandersetzen.  

 

Einführende Literatur:
Friedrich Jeschonnek, Dieter Riedel und William Durie, Alliierte in Berlin 1945-1994: Ein Handbuch zur Geschichte der militärischen Präsenz der Westmächte. Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag, 2006.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe