direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Celina Kress

Klassik-Code Weimar - Wie Kultur Stadt-Land produziert

Modul 7: Methodik und Projektarbeit

 

3-tägige Exkursion:  8.-10. Juli 2015

 

Die Exkursion nach Weimar wird inhaltlich vorbereitet im Seminar Landschaft als Metapher des Urbanen. Darin geht es neben der Vermittlung und Diskussion von grundlegenden Dynamiken der Urbansierungsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert und ihrer Wahrnehmung vor allem um Konzepte, die sich mit den Wechselbeziehungen zwischen Stadt und Land beschäftigen. Im Zentrum der Exkursion nach Weimar steht die Frage: wie nutzt(e) die Stadt Weimar ihre vielfältigen kulturellen Ressourcen für ein effektives Stadtmarketing? Wie werden historische Persönlichkeiten (Schiller, Goethe, Luther, Cranach, Nietzsche, Gropius, van de Velde,  etc.) (re-)animiert, um medial und global Aufmerksamkeit zu erzeugen und (zahlungskräftige) Besucher anzulocken? Welche Rolle spielen die Bewohner_innen dabei? Uns interessieren aktuelle, auf die Zukunft der Stadt und ihres Umlands ausgerichtete Konzepte ebenso wie deren Vorläufer in der Vergangenheit.

Die Stadt Weimar bietet für all diese Fragen prominente Beispiele, dazu gehören die zum Weltkulturerbe erklärten Bauten, Schlösser und Parks ebenso wie die bedeutenden Sammlungen der Stiftung Klassik, in denen sich die besondere historische und kulturelle Bedeutung der Stadt spiegelt. Die aktuellen Vorbereitungen zum 100jährigen Jubiläum des Bauhauses, das 1919 in Weimar gegründet wurde, sowie das im Bau befindliche neue Bauhaus-Museum bieten besonders interessante Anknüpfungspunkte. Doch Weimar ist auch ein Symbol für Ambivalenzen und Widersprüche der europäischen Geschichte. Und so gilt es, auch die Kooperationsbereitschaft der Stadt mit dem Nationalsozialismus kritisch in den Blick zu nehmen, sowie danach zu fragen, wie offen diese Stadt gegenwärtig und in jüngster Vergangenheit für andere kulturelle Prägungen ist.

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe