direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

PJ Alle(s) unter einem Dach? – 100 Jahre Siedlung Elsengrund

Agathe Conradi / Karin Danyel / Matthias Wiedebusch / Dagmar Thorau

 

Projektseminar

Alle(s) unter einem Dach? – 100 Jahre Siedlung Elsengrund

– eine Kooperation mit den Museen Treptow-Köpenick –

 

Modul 7: Methodik und Projektarbeit

 

Mi 12-14 • HBS 103 • Beginn 10.04.2019


Dieses Projektseminar bietet Ihnen die Möglichkeit, am Kuratieren einer Ausstellung mitzuarbeiten und Praxiserfahrung in einem regionalgeschichtlichen Berliner Museum zu sammeln: Gemeinsam mit den Museen Treptow-Köpenick gestalten wir anläßlich des 100-jährigen Jubiläums der von Otto Rudolf Salvisberg entworfenen Siedlung Elsengrund eine Ausstellung, die am 8. September 2019 im Museum Köpenick feierlich eröffnet wird.

 

Die auf den ersten Blick unspektakuläre Reihenhaussiedlung wirft bei näherer Betrachtung spannende Fragen auf, zum Beispiel: Wie verortete sich dieses frühe Projekt des kommunalen Wohnungsbaus der Weimarer Republik zwischen Großstadtfeindlichkeit, Gartenstadtkonzepten und drängender Wohnungsnot? Warum wurde die Siedlung 1933 in der „Köpenicker Blutwoche“ zum Ziel der ersten großangelegten Gewaltaktion der Nationalsozialisten? Wie ging man in der DDR mit diesem baulichen Erbe um? Weshalb taucht die Siedlung nicht im Werkkatalog des Stararchitekten Salvisberg auf? Warum spaltet das Thema ‚Denkmalschutz’ die Bewohnerinnen und Bewohner, und wie lebt es sich eigentlich in einem Denkmal?

 

Die Studierenden sind eingeladen, bei der Erarbeitung der Ausstellung zu markanten Aspekten von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Siedlung Elsengrund ihre Interessen und Fertigkeiten einzubringen und zu vertiefen – Wissenschaft, Kreativität und Vermittlung: Die Aufgaben reichen von der Konzeption der Ausstellungsmodule über die Quellen- und Forschungsarbeit bis zur Auswahl der zu präsentierenden Objekte/ Bilder/ Installationen, von Interviews mit Zeitzeugen über die graphische Gestaltung bis zum Verfassen der Texte auf den Ausstellungstafeln und der Produktion eines Audioguides.

 

Literatur:

Alle TeilnehmerInnen erhalten nach der Anmeldung Zugang zu einer online-Plattform der Museen Treptow-Köpenick, auf der wir zahlreiche Quellen und Forschungsarbeiten zum Thema für Sie hochgeladen haben.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe