direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

PJ Parlament der Bäume

Das Parlament der Bäume: Ein naturbaner Gedenkort in Berlin

 

Modul 7: Methoden und Projektarbeit

Mi 12-14 Uhr • HBS 103 • Beginn: 10.04.2019

 

Kennen Sie das Parlament der Bäume im Berliner Regierungsviertel?

Nein? Dann sollten Sie diesen Ort bald mal besuchen und näher kennen lernen. Und wenn Sie ihn schon kennen, dann wissen Sie, dass es sich hier um einen außergewöhnlichen Platz handelt, der Natur und Kunst zu einem parkähnlichen Mahnmal gegen Krieg und Gewalt verbindet.  Es ist einer der letzten Orte im Regierungsviertel, an dem Originalteile der Berliner Mauer existieren und viele der dortigen Bäume wurden von namhaften Repräsentanten der Weltpolitik gepflanzt.

 

In diesem Projektseminar werden wir uns mit dem Parlament der Bäume auseinandersetzen, denn obschon es kürzlich unter Denkmalschutz gestellt wurde, ist seine Zukunft weiterhin ungewiss.  Welche Ideen könnten wir als Stadtforscher entwickeln? Welche Möglichkeiten bestehen für einen solchen Ort im Stadtraum?  Wen könnte man ansprechen.  Dabei geht es nicht nur um eine theoretische Annäherung, sondern um konkretes Handeln.  Weitere Informationen werden die Teilnehmer*Innen bald erhalten.

 

Machen Sie mit, wenn Sie sich interessieren für

-Berlins Geschichte in Bezug auf Krieg und Gewalt im 20. Jahrhundert

-Erinnerungskultur

-30 Jahre Mauerfall

-innerstädtische Grünräume

-Kunst im öffentlichen Raum

oder wenn Sie sich politisch, wissenschaftlich oder auch gärtnerisch engagieren wollen!

 

Näheres ganz bald per Email.  Ich freue mich auf Ihr Interesse!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe