direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

PJ Reisen und Sammeln: Eine Ausstellung zur Tourismusgeschichte

 

PJ Reisen und Sammeln: Eine Ausstellung zur Tourismusgeschichte

Hasso Spode

Modul 7: Methodik und Projektarbeit

Do 16-18 Uhr • ONLINE • Beginn: 23.04.2020

Der Tourismus zählt zu den größten Branchen der Weltwirtschaft und zu den zentralen Prägeinstanzen des Daseins in den entwickelten Ländern, wird in der Forschung aber immer noch recht stiefmütterlich behandelt. Anders im Ausstellungswesen. Auch dieses Seminar wird dazu eine kleine Ausstellung – nach bisheriger Planung in der UB der TU – entwickeln und durchführen. Das Thema "Reisen und Sammeln" bezieht sich auf die vom Urlaub mitgebrachten Souvenirs. Sie gelten in der Forschung als moderne "Reliquien" und werden häufig abwertend als "Touristenkitsch" bezeichnet. Was stellen diese Dinge dar? Warum werden sie gekauft? Das Historische Archiv zum Tourismus (im Hause) hat dazu eine kleine (bislang ungeordnete) Sammlung; denkbar auch, dass Stücke aus dem Familien- oder Bekanntenkreis einbezogen werden. Vorab wird einführend Überblickswissen vermittelt, nämlich a) zu Theorie und Geschichte des Tourismus und b) zur Rolle der „Souvenirs“.

Coronabedingt wird das HAT wohl vorerst geschlossen bleiben. Die Themenstellung werde ich also modifizieren. Es wird eine kleine Online-Ausstellung geeigneter Objekte im Internet erarbeitet, ggf. wird auch mehr „Theorie“ im Selbststudium behandelt. Für Aktualisierungen siehe meine Website: http://hasso-spode.de/spode.html [1]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008