direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dorothee Brantz

SE Stadtwahrnehmung und städtisches Selbstverständnis

Modul 4: Visionen, Innovationen, Identitäten
Mo 14-16 Uhr • TEL 304 • Beginn: 20.10.2008

Seminarplan

Die Wahrnehmung von Städten und deren städtisches Selbstverständnis wurden in den letzten Jahrzehnten zunehmend in Frage gestellt. Das rasante Wachstum von Megastädten, die vermehrte Bedeutung globaler Netzwerke aber auch das auffällige Schrumpfen vieler traditioneller Industriestädte stellen die Stadtforschung vor neue Herausforderungen. In diesem Seminar werden wir einige der Haupttendenzen dieser gegenwärtigen Umwandlungen und deren Einfluss auf die Innovationen, Identitäten und urbanen Visionen, die daraus resultieren, herausarbeiten. Speziell werden wir Fragen der räumlichen Konzeptionalisierung (Was ist eine globale oder schrumpfende Stadt bzw. Megacity?), der städtischen Versorgung und Nachhaltigkeit sowie der kulturellen und politischen Identität und Neudefinition erörtern. Die Themen dieses Seminars wurden von den Studierenden selbst ausgewählt und werden von allen Seminarteilnehmern gemeinsam vorbereitet. Ziel des Seminars ist es gegenwärtige Debatten der Stadtentwicklung aufzugreifen und in ihrem Forschungskontext kritisch zu analysieren.


Literatur: Es wird einen Seminar-Reader geben.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe