direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Urban Theory

Sasha Disko / Anne Vogelpohl

Modul 8: Wahlmodul
TEL 304 • 15.01. 10-18 Uhr; 20.01., 27.01, 03.02., 10.02. 12-14 Uhr; 12.02. 10-18 Uhr
Dieses Seminar gibt einen Überblick über Ursprünge und Stränge stadtbezogener Theorieentwicklung. Zunächst werden dafür klassische Texte der historischen, soziologischen sowie geographischen Stadtforschung bearbeitet. Somit werden drei disziplinäre Perspektiven verfolgt. Es werden sowohl die Biographien der AutorInnen als auch die Inhalte des Textes, dessen Rezeption und die aktuelle Relevanz der Ansätze besprochen. Im zweiten Schritt werden verschiedene Herangehensweisen kritischer Stadtforschung nachvollzogen: einerseits marxistische Ansätze, andererseits poststrukturalistische Ansätze. Dabei werden Parallelen und Unterschiede zwischen diesen herausgestellt, um daraus schließlich Kernfragen für konkrete Fälle zu kristallisieren. Insgesamt werden somit die Grundlagen zum Verständnis der Stadtforschung ausgebaut und gleichzeitig ein Überblick über verschiedene Stränge theoretischer Zugänge vermittelt.
Es ist das Ziel, den Studierenden Theorieursprünge und -richtungen näher zu bringen, die sich bis heute durch wissenschaftliche Stadtdiskurse ziehen und auf die regelmäßig Bezug genommen wird. Gleichzeitig wird ihnen damit die Möglichkeit gegeben, erst Ideen für ihre eigene Masterarbeit einzubringen und die diskutierten Ansätze auf ihre Brauchbarkeit zu testen.
Die Studierenden sind zu jeder Sitzung aufgefordert, die Texte gründlich zu lesen und sich an den Diskussionen zu beteiligen. Darüber hinaus wird zu einer Sitzung ein Input vorbereitet, der über die Biographie des Autors / der Autorin informiert sowie Diskussionsfragen an den Text stellt. Zum Abschluss soll außerdem ein Transfer der Ansätze auf das Thema ihrer Masterarbeit geleistet werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe