direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Angela Jain

Migration, Alltagskultur und Raummuster in Großstädten

Modul 3: Öffentlicher Raum und Stadtkultur

Di 10-12 Uhr •  HBS 103 •  Beginn: 15.10.2013

Die Bevölkerung in Europas Städten wird „weniger, älter, bunter“. Das heißt, sie werden künftig mehr durch internationale Zuwanderung geprägt sein, als das bislang der Fall war. Migration war und ist ein globales Phänomen, durch das weltumspannende Netzwerke aufgebaut und mit Leben gefüllt werden. Erste Anlaufstelle für die internationale Migration sind zumeist Großstädte. Wie die weltweit zunehmende Urbanisierung deutlich macht, sind zudem Stadt-Umland-Wanderungen ein wichtiges Phänomen von Migration. In den sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländern wachsen Städte, oft informell und ungeplant, aufgrund von Landflucht zu Millionenstädten heran. Zuwanderer, stadträumliche Prozesse und städtische Alltagskulturen beeinflussen sich gegenseitig. Wie eignen sich Zuwanderer die Stadt an? Wie prägen und verändern sie Raummuster? Welche Stadträume lassen diese Transformation zu, welche nicht und warum? Wie kann die räumliche Komponente von Migration für europäische Städte charakterisiert werden, wie für Städte z.B. in Asien oder Lateinamerika? Diese Fragen sollen im Seminar theoretisch erschlossen und praktisch erforscht und erfahren werden. Das Seminar befasst sich zunächst mit den unterschiedlichen Ausprägungen von Migration und ergründet anhand von Fallbeispielen die Unterschiede zwischen den (schrumpfenden) Städten Europas und den stark wachsenden Megacities auf anderen Kontinenten. Am Beispiel Berlin soll dann im Rahmen von kleinen Exkursionen erarbeitet werden, wie Migration Raummuster verändert und die Stadtkultur prägt.


Literatur:
Haug, S., Klassische und neue Theorien der Migration: Arbeitspapiere- Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES),Mannheim 2000; Lefèbvre, H., The Production of Space, Oxford 1991; Steinbrink, M., Leben zwischen Land und Stadt: Migration, Translokalität und Verwundbarkeit in Südafrika, Wiesbaden 2009; Tacoli, C., The links between urban and rural development, in:Environment &Urbanization15 (2003), S. 3-12.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe