direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Stefan Höhne

Istanbul: Kaiserstadt – Sultanstadt – Megastadt

Modul 2: Dekonstruktion und Rekonstruktion


Mi 12-14 Uhr • HBS 103 • Beginn: 14.10.2015


Mythische Stadt des Orients, Brücke zwischen den Kulturen oder globales Labor des 21. Jahrhunderts – wie kaum eine andere Stadt des Nahen Ostens ist Istanbul mit Zu-schreibungen und Bedeutungen aufgeladen. Gerade der “westliche Blick” auf die Stadt findet dort immer wieder das „Andere“ Europas und fungiert so als Instrument historischer Selbstbestimmung und identitätsstiftender Differenz. In diesem Seminar wollen wir zunächst diese orientalistischen Konstruktionen näher beleuchten und auf ihre Funktionen hin befragen. Daran anschließend wird in der Rekonstruktion der Stadtentwicklung von Byzanz über Konstantinopel bis zur modernen Megacity Istanbul die Ambivalenz und Vielschichtigkeit dieser Stadt und ihrer Einflüsse beleuchtet werden. Dies geschieht unter Rückgriff auf verschiedenste historiographische Zugänge: von Architektur- und Technikgeschichte bis hin zu literarischer Geschichtsschreibung und Historiographie des Alltags. Damit sollen nicht nur unterschiedliche geschichtswissenschaftliche Perspektiven und Methoden erprobt werden, sondern auch der Komplexität und Widersprüchlichkeit in den historischen Dynamiken Istanbuls Rechnung getragen werden.

Der letzte Teil des Seminars legt den Fokus auf die tiefgreifenden Transformationen, die Istanbul in den letzten drei Dekaden durchlaufen hat: von einem rasanten Bevölkerungswachstum und neuen informellen Siedlungen bis zum radikalen Umbau der Stadt durch gigantische Infrastrukturprojekte, “Waterfront Development” und Gated Communities. Nicht zuletzt sollen die Formen des Widerstands und Protests gegen diese Ent-wicklungen in den Blick genommen werden, die Istanbul zu einem Zentrum globaler Kämpfe um Anerkennung und ein „Recht auf Stadt“ werden lassen.

Am Ende der vorlesungsfreien Zeit im März 2015 führen wir eine mehrtägige Exkursion nach Istanbul durch, in der die Seminarinhalte vor Ort vertieft werden (eigene Lehrveranstaltung in Modul 2).

Literatur: Ebru Boyar und Kate Fleet: A Social History of Ottoman Istanbul, Cambridge 2010; Caglar Keyder (Hrsg.): Istanbul – Between the Global and the Local, Lanham 1999; Klaus Kreiser: Geschichte Istanbuls von der Antike bis zur Gegenwart, München 2010; Murat Gul: The Emergence of Modern Istanbul: Transformation and Modernisation of a City, London 2009; Noyan Dinçkal: Istanbul und das Wasser: Zur Geschichte der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1966, München 2004; Deniz Yücel: Taksim ist überall: Die Gezi-Bewegung und die Zukunft der Türkei, Hamburg 2015.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe