direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

SE Stadt – Bürgerschaft – Partizipation in Europa von der Antike bis heute

SE Stadt – Bürgerschaft – Partizipation in Europa von der Antike bis heute

Dagmar Thorau


Modul 1: Governance und Public Sector in der europäischen Stadtgeschichte

Do 12-14 Uhr • ONLINE • Beginn: 05.11.2020

In diesem Seminar wollen wir anhand konkreter Fallbeispiele in diachroner Perspektive die Rolle bürgerschaftlicher Beteiligung in Städten der griechisch-römischen Antike und die kommunale Politikkultur in Mittelalter und Früher Neuzeit genauso diskutieren wie die Ideen städtischer Selbstverwaltung im 19. Jahrhundert, die Geschichte und Gegenwart des Munizipalsozialismus/ Munizipalismus, die Bürgerbewegungen der 1970er und -80er Jahre und nicht zuletzt die aktuellen, ganz unterschiedlichen Partizipationsformate im umkämpften städtischen Raum. Wir werden gemeinsam analysieren, wie an den zentralen Konfliktlinien des Ringens um die bestmögliche Verfassung, den Verwerfungen zwischen Arm und Reich und der Frage nach der aktiven Zugehörigkeit zur Stadtgemeinschaft seit der Antike die Konzepte von bürgerlicher Freiheit, bürgerschaftlichen Pflichten, Mitbestimmung und Verantwortung verhandelt wurden. Wir lernen die europäische Stadt über zweieinhalb Jahrtausende als den Ort kennen, an dem sich Bürger – und sehr spät erst Bürgerinnen! – zu selbstbewussten Akteur*innen in der Öffentlichkeit ausbildeten, indem sie sich unter je spezifischen politischen, ökonomischen und ideengeschichtlichen Konstellationen von der Autokratie Weniger emanzipierten. Immer wurde dabei auch das Innen und Außen der Mitbestimmung verhandelt: Wer darf, kann oder soll mitreden, und wem bleibt das versagt?

Einführende Literatur::

  • Wilfried Nippel, Antike oder moderne Freiheit? Frankfurt a.M. 2008
  • Knut Schulz, Die Freiheit des Bürgers, Darmstadt 2008
  • Quentin Skinner, Visionen des Politischen, Frankfurt a.M. 2009
  • Patrizia Nanz/ Miriam Fritsche, Handbuch Bürgerbeteiligung, Bonn 2012
  • Sophia Alcántara u.a., Bericht des Projekts DELIKAT – Fachdialoge Deliberative Demokratie: Analyse Partizipativer Verfahren für den Transformationsprozess, 2013: http://www.umweltbundesamt.de/publikationen/delikat-fachdialoge-deliberative-demokratie-analyse
  • Andrej Holm/ Dirk Gebhardt (Hgg.), Initiativen für ein Recht auf Stadt. Theorie und Praxis städtischer Aneignung, Hamburg 2011.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe