direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

SE Urbaner Protest und soziale Mobilisierung im 19. und 20. Jahrhundert

SE Urbaner Protest und soziale Mobilisierung im 19. und 20. Jahrhundert

Philipp Reick


MModul 1: Governance and Public Sector

Mi 10-12 Uhr • ONLINE • Beginn: 04.11.2020

Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durchlebten die Städte Europas einen tiefgreifenden Wandel in Politik, Wirtschaft, und Gesellschaft. In diesem Seminar betrachten wir diese Phase beschleunigter Urbanisierung nicht durch die Brille von Investoren, Stadtplanern und politischen Entscheidungsträgern, sondern aus der Perspektive von Gewerkschaften, Genossenschaften, Jugendgruppen, Aktivist:innen und ganz gewöhnlichen Bewohner:innen. Wir analysieren gemeinsam wie diese Gruppen auf Herausforderungen und Probleme reagierten und welche Lösungsansätze sie entwickelten. Wir stützen uns dabei auf eine Vielzahl historischer Quellen, die Auskunft geben über die Wahrnehmung und Gestaltung urbaner Räume und die Artikulation von Forderungen und kollektiven Identitäten in der Stadt. In einer Gruppenarbeit untersuchen Sie zudem, wie urbaner Protest und soziale Mobilisierung in historischen Ausstellungen dargestellt und aufgearbeitet werden. In Ihrem Gruppenprojekt entwickeln Sie schließlich ein eigenständiges Ausstellungskonzept zum Thema Protest in der Stadt. Das Seminar findet – bis auf die Arbeitsgruppenphasen – ausschließlich online statt. Den Link zu den TU Berlin Zoom Sitzungen erhalten Sie in der Woche vor Vorlesungsbeginn.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe