direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

SE 100 Jahre Marseille – von der Kolonialmetropole zur Metropolregion

SE 100 Jahre Marseille – von der Kolonialmetropole zur Metropolregion

Marlène de Saussure

Modul 2: Dekonstruktion und Rekonstruktion

Mi 16-18 Uhr • Raum HBS 103 • Beginn: 19.10.2022

Von Kolonialmetropole über post-industrielle Krisenstadt bis hin zu Europäischer Kulturhauptstadt und Metropolregion weist Marseille eine bewegte und vielseitige Stadtgeschichte auf. In diesem Seminar wird sich die Gruppe auf eine Reise zur Erkundung der komplexen Kultur, Stadtentwicklung und Bilder der zweiten Stadt Frankreichs begeben. Die chronologische Gliederung des Kurses setzt um 1900 mit der Geschichte des französischen Kolonialimperiums und der Rolle Marseilles als größte Hafenstadt der Metropole an. Mediterrane und kosmopolitische Kulturräume, industrielle Milieus und (post)koloniale Migrationsströme werden anschließend besprochen. Ergänzend sollen urbane Mythen und Repräsentationen von Stadt in verschiedenen audiovisuellen Medien und Kulturbewegungen wie Gangster-Filmen und Rap-Musik diskutiert werden. Im letzten Drittel des Semesters wird die Marseiller Stadtentwicklung des frühen 21. Jahrhunderts unter die Lupe genommen und mit der Europäischen Kulturhauptstadt 2013 in Verbindung gebracht. Eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Chancen und Herausforderungen der neuen Metropole Aix-Marseille-Provence schließt das Programm ab.

Dem Seminar folgt eine Exkursion nach Marseille im Frühjahr 2023.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe