direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekte & Exkursionen 2010

Hier finden Sie Informationen über laufende bzw. abgeschlossene Projekte und Exkursionen des Masterstudiengangs. Welche Aktivitäten demnächst geplant sind, können Sie im Lehrangebot einsehen.

Oktober 2010 Eine Runde Berlin: Das CMS-Projekt www.ringbahn.com geht online

Lupe

Auf 37 Kilometern streift die „Strecke ohne Ende" lebendige, brachliegende, innovative, geschichtsträchtige und unbedeutende Stadtgebiete und lenkt den Blick von der Innenstadt nach außen - eine Fahrt mit der Berliner Ringbahn offenbart Sehenswertes jenseits der vom Massentourismus erschlossenen hotspots. Unter der Leitung von Dagmar Thorau haben Studierende des MA Historische Urbanistik die Ringbahn erfahren, sind eingetaucht in die umgebende Stadtlandschaft und beobachteten dabei nicht nur Randerscheinungen. Jetzt geht das CMS-Projekt www.ringbahn.com online! Reportagen, Essays, Fotos, Pläne, Tipps und Links auf Deutsch und Englisch animieren zur Erkundung vor Ort. Für Fortgeschrittene, aber vor allem für Einsteiger!

Juli 2010 „Kiezschlappen“ und „Postbag“: Kreatives Stadtmarketing am CMS

Lupe

In Kooperation mit dem Gründungsservice der TU widmeten sich StudentInnen der Historischen Urbanistik im Projekt „Vom Stadtmarketing zum Placebranding" unter Leitung von Oliver Schmidt dem boomenden Arbeitsfeld des Stadtmarketings. Von der Produkt¬idee zu ihrer Umsetzung: Es ging um Design und Wettbewerbsanalyse, die Entwicklung eines Geschäftsmodells und die Erstellung eines Prototyps, um Patent¬recht, Copyright und Businesspläne. Beim Sommerfest des CMS am 7. Juli wurden „Kiezschlappen" und „Postbag" präsentiert - großer Beifall für die trendigen Flipflops mit Stadtplanmotiv und die innovative Tragetasche mit integrierter Postkarte!

Juli 2010 Hamburg Ahoi! Exkursion in die Hansestadt

Lupe

Auch bei Temperaturen um 40 Grad unermüdlich im Dienste der Metropolenforschung: Anfang Juli erkundeten Studierende der Historischen Urbanistik unter Leitung von Dagmar Thorau die Elbmetropole. Vorbereitet durch das Seminar „Das Recht auf Stadt. Hamburg 2010 - Aneignung, Verteilung und Teilhabe im Stadtraum" vertiefte die Gruppe vom CMS ihre Kenntnisse vor Ort. Vielfältige Einblicke in die aktuelle Entwicklung der Hansestadt gaben Prof. Dr. Jürgen Oßenbrügge (Universität Hamburg), Prof. Dr. Dirk Schubert (HafenCity Universität), Dr. Marcus Menzl (HafenCity GmbH), die AktivistInnen des Gängeviertels, das Künstlerduo Dellbrügge & de Moll und die Mitarbeiter der IBA Hamburg in Wilhelmsburg.

Lesen Sie hier den Exkursionsbericht

StadtStart - Perspektiven im Arbeitsfeld Stadt

Lupe

Stadt als Forschungsfeld und Gestaltungsraum, Stadt als Beruf und Berufung: Mit seiner Vortragsreihe „StadtStart" eröffnet das Center for Metropolitan Studies (CMS) der TU Berlin auch in diesem Jahr wieder spannende Perspektiven im Arbeitsfeld Stadt. Alle 14 Tage geben Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft vielfältige Einblicke in ihre Tätigkeitsbereiche rund um die Stadt. Neben klassischen Berufsfeldern werden bei „StadtStart" auch ungewöhnliche und innovative Tätigkeiten und Ideen vorgestellt.

Gestaltet wird „StadtStart" von den Studierenden des Masterstudiengangs „Historische Urbanistik" unter Leitung von Prof. Dr. Dagmar Thorau.

Die Vortragsreihe findet jeden zweiten Montag von 16-18 Uhr in den Räumen des CMS statt: Ernst-Reuter-Platz 7 (Telefunkenhochhaus), 3. Stock, Raum TEL 304. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Das vollständige Programm mit allen Terminen und vielen weiteren Gästen finden Sie hier.

Exkursion nach Paris, Rouen, Le Havre

www.kutzscherphotography.blogspot.com
Lupe

Vom 21. bis 28. März 2010 führte eine Exkursion die Erstsemester des Master-Studienganges Historische Urbanistik nach Paris, Rouen und Le Havre. Veranstaltet von Prof. Dr. Georg Wagner-Kyora vom Center for Metropolitan Studies an der Fakultät I und von Prof. Dr. Mechtild Gilzmer vom Institut für Französische Philologie vertieften die 28 studentischen Teilnehmer/innen ihre bereits im Wintersemester 2009/10 gewonnenen Arbeitsergebnisse aus einem Kooperationsseminar. Das Ziel bestand in der Verknüpfung von Diskurs- und Stadtgeschichte, also der Analyse der in Bau-Denkmälern und Wiederaufbauten eingeschriebenen Narrativen. Thema waren zum einen die Denkmäler der nationalen Erinnerungskultur in Paris, vor allem an die Shoa und den Zweiten Weltkrieg, und zum anderen der Wiederaufbau in den stark kriegszerstörten Städten Rouen und Le Havre.

Lesen Sie hier weiter.

Workshop KnowledgeScapes Dessau

Lupe

KnowledgeScapes Dessau: Histories and Challenges 2010
Workshop 16., 22.-25. März 2010

Welche Rolle spielen Innovation und Reform in Dessau - der Stadt der Moderne? Welche Traditionslinien der Wissensproduktion gibt es, und welche Bedeutung haben diese heute unter den Bedingungen der Schrumpfung? Welche Wissensnetzwerke existieren in Dessau, und welches Wissen ist gemeint?

Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigten sich die Studierenden des Masterstudiengangs Historische Urbanistik am CMS und des Bauhaus-Kollegs in einem kooperierenden Workshop am Bauhaus in Dessau.

Lesen Sie hier weiter.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe