direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekte & Exkursionen 2013

Hier finden Sie Informationen über laufende bzw. abgeschlossene Projekte und Exkursionen des Masterstudiengangs. Welche Aktivitäten demnächst geplant sind, können Sie im Lehrangebot einsehen.

Exkursion 11.-13. Juli 2013 nach Hamburg

Lupe

Hamburg war das Ziel der diesjährigen sommerlichen Studienexkursion des Masterstudiengangs Historische Urbanistik, die in zwei Gruppen (zum einen geleitet von Celina Kress und Christoph Bernhardt, zum anderen geleitet von Paul Sigel) mit leicht unterschiedlichen Akzentuierungen durchgeführt wurde. Unter der Leitung von Paul Sigel setzte sich die Studierendengruppe vom 11. bis zum 13. Juli 2013 vor allem mit dem Thema Stadt am Hafen auseinander, untersuchte dabei die Zusammenhänge von Hafen- und Stadtentwicklung, setzte sich mit Städtebau, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Sozialentwicklung der Hafen-City auseinander, besuchte das Informationszentrum der Elbphilharmonie und thematisierte vor allem die Entwicklung der Stadträume südlich des Hafens im Bereich der Elbinsel Wilhelmsburg, die im Zentrum der IBA Hamburg 2013 stand. Im Rahmen von Fahrradtouren, Rundgängen, Besichtigungen, Bewohnergesprächen konnten unterschiedlichste Perspektiven auf die IBA gewonnen werden. Einen weiteren Themenschwerpunkt im Blick auf die Hafenstadt bildete der Rundgang durch St. Pauli, der unterschiedliche Aspekte der Geschichte und gegenwärtigen Entwicklung dieses Stadtquartiers im Wandel aufzeigte. Führungen, zahlreiche Gespräche und Diskussionen mit PlanungsexpertInnen und StadtforscherInnen - unter anderem von der Hafen City-Universität Hamburg - ermöglichten uns vielfältige und spannende Zugänge zu aktuellen Themen der Hamburger Stadtentwicklung und Stadtforschung.

Exkursion 19.-21. Juni 2013 Hamburg – IBA und mehr...

Lupe

...Urbanisierungsformen der Moderne: Konzepte und Projekte.

Mit dieser Thematik beschäftigte sich ein Seminar im Sommersemester 2012 unter Leitung von Prof. Dr. Celina Kress (HCU/CMS) und PD Dr. Christoph Bernhardt (IRS).
Die vom 19.06. bis 21. Juni durchgeführte Exkursion nach Hamburg machte viele im Seminar theoretisch erarbeitete Aspekte des Themenfelds anschaulich.
Im Fokus standen aktuelle Fragen der Urbanisierung: Die IBA Wilhelmsburg, mit der Hamburg urbanistisch den Sprung über die Elbe plant und realisieren möchte, lieferte vielfältige aktuelle und kontrovers diskutierte Beispiele. Ein informierter Rundgang durch die auf der gegenüberliegenden Elb-Seite entstehende HafenCity gab Einblicke in die Urbanisierung exklusiver Wasserlagen – sie entstehen in direkter Fortsetzung der Speicherstadt, einem weiteren städtebaulichen Großprojekt, mit dem sich Hamburg bereits im 19. Jahrhundert als Hafenmetropole mit globaler Bedeutung in Szene setzte.
Ein Blick ins Gängeviertel und interessante Gespräche vor Ort vermittelten eine Vorstellung davon, wie zivilgesellschaftliche Gruppen ihren Anspruch auf Mitgestaltung in Urbansierungsprozessen immer deutlicher artikulieren.

Der MA Historische Urbanistik auf Exkursion in Wien (18.-22.03.2013)

Lupe

26 Studierende der Historischen Urbanistik unter Leitung von Dagmar Thorau und Paul Sigel erkundeten im März eine Woche lang die Stadt Wien. Vorbereitet durch das Seminar „Wien: Kaiserresidenz – Metropole der Moderne – Hauptstadt“ analysierte die Gruppe nun vor Ort in einem dichten Programm Kontinuität und Wandel städtischer Repräsentationsräume über Jahrhunderte hinweg vor dem Hintergrund von Dekonstruktion, Rekonstruktion und Neuerfindung. Großartige Einblicke in die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Stadt gaben in Vorträgen, Führungen und Diskussionen ExpertInnen vom Wien Museum, dem Technischen Museum Wien, der Wiener Secession, dem Jüdischen Museum Wien, dem Magistrat der Stadt Wien, dem Verein Sammlung Rotes Wien, dem Architekturzentrum und nicht zuletzt der Universität Wien.

StadtStart. Perspektiven im Arbeitsfeld Stadt

Lupe

Stadt als Forschungsfeld und Gestaltungsraum, als Beruf und Berufung: Mit der Vortragsreihe „StadtStart" eröffnet das CMS auch in diesem Jahr wieder spannende Perspektiven im Arbeitsfeld Stadt.
StadtStart im Sommersemester 2013: Alle 14 Tage neue Perspektiven im Arbeitsfeld Stadt!
Zum Programm geht es hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe