direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr.-Ing. Celina Kress

Lupe



Sprechstunden


Center for Metropolitan Studies
TU Berlin
Hardenbergstraße 16-18
HBS-6, Raum 104
10623 Berlin
Tel +49(0)30314284-29
Fax +49(0)30314284-03

Arbeitsbereiche

Gründungspartnerin [BEST] projekte für baukultur 
http://www.best-bb.de

Themenschwerpunkte:
Geschichte und Theorie des Städtebaus
Stadt-Land Urbanität
Wohnungsbau

Aktuelle Forschungsprojekte

Geschichte des Städtebaus

Stadt-Land Urbanität / New Urban-Rural Connectivity

 

Lebenslauf / Curriculum Vitae

seit 2011
Gründungspartnerin [BEST] projekte für baukultur

10/2013–3/2015
Vertretungsprofessur, Fachgebiet „Planungstheorie und Stadtbaugeschichte“ an der
Fachhochschule Erfurt/University of Applied Sciences

04/2013–09/2013

Gastprofessur, Fachgebiet „Geschichte und Kultur der Metropole“ an der HafenCity Universität Hamburg

2008 - 2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am CMS

2008
Promotion, TU Berlin (mit Auszeichnung)

2005-2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachgebiet Neuere Geschichte, Fakultät für Geisteswissenschaften, TU Berlin

2004

Lehrauftrag im Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte, Fakultät für Architektur, TU Berlin

1995-2003
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachgebiet Baukonstruktion und
Entwerfen, Fakultät für Architektur, TU Berlin

ab 1993
Freie Architektin in Berlin
Projektpartnerschaft Kress Kara Almesberger in Berlin

1990-1993
Büro Otto Steidle & Partner, München
u.a. Projektleitung für Wohnanlagen in Wien, Wienerberggründe

1988

Diplom Architektur und Städtebau, TU Berlin

Publikationen

Bücher / Herausgeberschaften

(2017) Kult und Krise des großen Plans im Städtebau (Hg.), mit Harald Bodenschatz, Petersberg: Michael Imhof Verlag. Link

(2011) Urban Icons, Themenschwerpunkt der Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS) 2/2011, (Hg.) gemeinsam mit Marc Schalenberg und Sandra Schürmann.

(2011) Adolf Sommerfeld | Andrew Sommerfield. Bauen für Berlin 1910-1970, Berlin: Lukas Verlag.

(2008) Zwischen Bauhaus und Bürgerhaus - Die Projekte des Berliner Bauunternehmers Adolf Sommerfeld. Zur Kontinuität suburbaner Stadtproduktion und rationellen Bauens in Deutschland 1910-1970. Dissertation an der Technischen Universität Berlin, Online Publ.: Link

(2006) Südwestlich siedeln. Kleinmachnow bei Berlin - Von der Villenkolonie zur Bürgerhaussiedlung, zusammen mit Nicola Bröcker, Berlin: Lukas Verlag, 2004 (2. Aufl.).



Aufsätze

 

(2018) The German Traditions of Städtebau and Stadtlandschaft and their Diffusion through Global Exchange. In: C. Hein, The Routledge Handbook on Planning History, New York, London: Routledge, 173-191.

(2018) Identities of the Urban Region. ’Copernican Turnarounds’? In: K.F. Fischer/U. Altrock, Windows Upon Planning History, New York, London: Routledge, 151-171.

(2018) Neue Akteure beim Bau von Groß-Berlin. Adolf Sommerfeld und sein Netzwerk. In: B. Hausmann (ed.) NEUES BAUEN im Berliner Südwesten. Groß-Berlin und die Folgen für Steglitz und Zehlendorf, Berlin: Gebr. Mann Verlag, 28-46.

(2017) Gemeinnütziger Wohnungsbau 1920 bis 1933. In: H. Bodenschatz/K. Brake (Hg.): Wohnungsfrage und Stadtentwicklung. 100 Jahre Gross-Berlin Bd. 1, Berlin: Lukas Verlag, 64-79 

(2017) Große Pläne – Ein Instrument für die Zukunft? In: Bodenschatz, Harald und Celina Kress (Hg.): Kult und Krise des großen Plans im Städtebau, Petersberg: Imhof Verlag, S. 17-27.

(2017) Kooperierende oder konkurrierende Akteure? Öffentlicher versus privater Städtebau um, 1910. In: Bodenschatz, Harald und Celina Kress (Hg.): Kult und Krise des großen Plans im Städtebau, Petersberg: Imhof Verlag, S. 160-167.

(2017) Entwicklungslinien der Planungsgeschichtsschreibung in Deutschland – Eine Zwischenbilanz. In: Bodenschatz, Harald und Celina Kress (Hg.): Kult und Krise des großen Plans im Städtebau, Petersberg: Imhof Verlag, S. 209-214. (gemeinsam mit Christoph Bernhardt)

(2016) Beyond “Complete Urbanization:” Uncertainty, the New ‘Urban-Rural Connectivity’, and the Garden City Model, in: JOELHO 07, pp. 72–83. Link

(2016) Fatti Urbani. Aldo Rossi und die Poesie urbaner Dinge. In: Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS) 2/2016, S. 51-66.

(2016) Urban Ruralities or the New Urban-Rural Paradigm - Introduction, in: Hein, C. (ed.) 17th IPHS Conference Proceedings, V.04 Planning and Heritage,
Delft, pp. 309-321. Link

(2015) Wem gehört die Stadt – unter dem Fernsehturm?  Spielraum und Möglichkeiten der Kopräsenz. In: Paul Sigel und Kerstin Wittmann-Englert (Hg.): Frei-Raum unterm Fernsehturm: Historische Dimensionen eines Stadtraums der Moderne, Berlin, S. 220-224.

(2015) 'Wissens-Orte' in Berlin: Wahrnehmung, Verständnis und räumliche Repräsentation 1810 – 2010, gemeinsam mit Klaus Brake. In: Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS) 1/2015, S. 99-120.

(2014) Jane Jacobs – Geschichte und Theorie der Stadtplanung. Sammelrezension zu: Schubert, Dirk (Hrsg.): Contemporary Perspectives on Jane Jacobs. Reassessing the Impacts of an Urban Visionary. Farnham 2014 / Schubert, Dirk: Jane Jacobs und die Zukunft der Stadt. Diskurse – Perspektiven – Paradigmenwechsel. Stuttgart 2014, in: H-Soz-Kult, 12.05.2015. Link

(2014) Rezension zu: Pugh, Emily: Architecture, Politics, & Identity in Devided Berlin, Pittsburgh 2014, in:  H-Soz-Kult, 12.09.2014. Link

(2014) Urbanität und kulturelles Erbe: Zur Identität der Stadtregion, in: Renate Kastorff-Viehmann/Yasemin Utku/Regionalverband Ruhr (Hg.):Regionale Planung im Ruhrgebiet. Von Robert Schmidt lernen? Essen: Klartext Verlag, 2014, S. 187-196.

(2014) Gemeinschaft als Leitmotiv im Wohnungsbau der Großstadt, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS) 1/2014, S. 17-27.

(2014) Anker oder Ärgernis. Die Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche zwischen Wiederaufbaustreit und Urban Icon, in: Georg Wagner Kyora (Hg.), Wiederaufbau europäischer Städte / Rebuilding European Cities. Stuttgart 2014: Steiner Verlag, S. 349-366.

(2013) Der Gestus des Städtischen. Von der Architektur zum städtischen Raum, in: der architekt 4/13, S. 60-65.

(2012) Urbanität und Architektur. Zur „Rückeroberung der Stadt“ im 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS), 2/2012, S. 86–92

(2012) Wohnen Am Urban, Berlin, in: Tilman Harlander, Gerd Kuhn,
Wüstenrot Stiftung (Hg.), Soziale Mischung in der Stadt. Case Studies -
Wohnungspolitik in Europa - Historische Analyse, Stuttgart, Zürich: Karl
Krämer Verlag, S. 362–369.

(2012) Die Stadt als imaginierte Landschaft: Endell und Berlin um 1910, in: Nicola Bröcker, Gisela Möller, Christiane Salge (Hg.), August Endell 1871–1925. Architekt und Formkünstler, Petersberg: Michael Imhof Verlag, S. 336-345.

(2012) Haberland und Sommerfeld - Akteure und Strukturwandel in der Berliner Stadtentwicklung vor und nach dem Ersten Weltkrieg. In: Uwe Altrock, Grischa Bertram (Hg.), Wer entwickelt die Stadt? Geschichte und Gegenwart lokaler Governance. Akteure - Strategien - Strukturen, Bielefeld: Transcript, S. 209-232.

(2011) Spektakel, Allheilmittel, Forschungsfeld: Perspektiven auf ‚Urban Icons’, gemeinsam mit Marc Schalenberg und Sandra Schürmann, Leitartikel in: Urban Icons, Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS) 2/2011, Dezember 2011.

(2011) 100 Jahre Nachbarschaften in der Metropolregion, Ausstellungskatalog, gemeinsam mit Nicola Bröcker und Andreas Jüttemann, Berlin.

(2011) Concepts of pride, brand, and communication: architecture, urban design, and knowledge production: Berlin from 1810 to 2010, gemeinsam mit Klaus Brake, in: International Journal of Knowledge-Based Development (IJKBD) 2011, Vol. 2, No. 2, S. 220-246. Link

(2010) Der Streitfall Alt-Berlin im Städtebau und die Mentalität der Metropole seit 1840, gemeinsam mit Georg Wagner-Kyora, in: Berlins vergessene Mitte. Stadtkern 1840-2010, Ausstellungskatalog, Bönen: Kettler, S. 49-71.

(2010) Georg Haberland und Werner Hegemann: Privater oder öffentlicher Städtebau? In: STADTVISIONEN 1910/2010: Berlin, Paris, London, Chicago. 100 Jahre Allgemeine Städtebau-Ausstellung in Berlin, Ausstellungskatalog, Berlin: Dom Publishers, S. 78-83.

(2010) Zwischen Abriss, Umbau und ,Disneyfizierung'. Mittelalterliche Architektur im Modernisierungsprozess Berlins um 1900 und der rekonstruktive Stadtumbau in der historischen Mitte Berlins heute, in: Barbara Perlich,  Gabri von Tussenbroek (Hg.), Mittelalterliche Architektur. Bau und Umbau, Reparatur und Transformation, Petersberg: Michael Imhof Verlag, S. 341-361.

(2010) Mitteldeutsches Städteband. Planung und Entwicklung zwischen Halle und Weißenfeld (1916-1990), in: Frank Betker, Carsten Benke, Christoph Bernhardt (Hrsg.), Paradigmenwechsel und Kontinuitätslinien im DDR-Städtebau. Neue Forschungen zur ostdeutschen Architektur- und Planungsgeschichte, IRS Erkner, S. 239-271.

(2008) Schrumpfungsprozesse versus Wachstumsparadigma in der DDR. In: Angelika Lampen, Armin Owzar (Hg.): Schrumpfende Städte. Ein Phänomen zwischen Antike und Moderne, Köln, Weimar, Wien: Böhlau, S. 237-277.

(2008) Zwischen Garten und Stadt - Die Architekten in Berlins "Zug nach Westen". In: Heinz Reif (Hg.) in Zusammenarbeit mit Moritz Feichtinger: Berliner Villenleben. Die Inszenierung bürgerlicher Wohnwelten am grünen Rand der Stadt um 1900, Berlin: Gebr. Mann, S. 93-131.

(2008) Wachstum und Schrumpfung in der Region Merseburg, in: Axel Schildt, Dirk Schubert (Hg.), Städte zwischen Wachstum und Schrumpfung. Wahrnehmungs- und Umgangsformen in Geschichte und Gegenwart, Dortmund, S. 115-130.

(2008) Frühe "Arisierung" in der Bauindustrie: Adolf Sommerfeld und seine
Firmengruppe. In: Christof Biggeleben, Beate Schreiber, Kilian J. L. Steiner (Hg.): "Arisierung" in Berlin, Berlin: Metropol (2. Aufl. 2008), S. 151-181.
 
(2007) Local strategies of social housing policies in the area of Merseburg/Leuna in the 1920s. In: Nilsson, Lars (Hg.) Urban Europe in Comparative Perspective. Stockholm: Stads- och Kommunhistoriska Institutet, S. s30, S.1-7.


Ausstellungen

9/2018 - 1/2019
Ausgezeichnet! Baukultur und Archäologie. 25 Jahre Brandenburgischer Denkmalpflegepreis 1992-2017, Sonderausstellung im Rahmen von SHARING HERITAGE, Europäisches Kulturerbejahr 2018, im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg in Brandenburg an der Havel.  Kuratiert mit team [BEST] projekte für baukultur und stadt.

6/2018 - 12/2018 
AUF UNTERSPREEWALDWEGEN. Ausstellung im Rahmen des Formats "Stadt-Land gestalten“. Kuratiert mit team [BEST] projekte für baukultur und stadt

6/2017 - 12/2017
ZAUCHE . ZIEGEL . ZISTERZIENSER. Gemeinde Kloster Lehnin. Ausstellung im Rahmen des Formats "Stadt-Land gestalten. Mach mit!“ Kuratiert mit team [BEST] projekte für baukultur und stadt. Link

6/2016 - 12/2016
LANDGEWINN | Letschin. Kulturlandschaft Oderbruch. Ausstellung im Rahmen des Formats "Stadt-Land gestalten. Mach mit!“ Kuratiert mit team [BEST] projekte für baukultur und stadt

5/2015 - 09/2015
Garten|Stadt Plaue : Raum für neue Ideen.  Ausstellung im Rahmen von Kulturland 2015 und Pilotprojekt des partizipativen Ausstellungsformats der Brandenburgischen Architektenkammer "Stadt-Land gestalten. Mach mit!"
Kuratiert mit team [BEST] projekte für baukultur und stadt. Link

6/2012 - 12/2012
Fritz | Dorf | Stadt. Kolonistendörfer in der Metropolregion. Eine mobile Ausstellung im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2012.
Kuratiert mit team [BEST] projekte für baukultur und stadt, Mitarbeit von Studierenden am CMS.

10/2010 - 03/2011
Berlins vergessene Mitte. Stadtkern 1840-2010. Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin: Leitung eines Studienprojekts zu Streitfällen beim Umbau Berlins als Bestandteil der Ausstellung, gemeinsam mit Georg Wagner-Kyora.

11/2010 - 03/2011
100 Jahre Nachbarschaften in der Metropolregion: Kleinmachnow und Zehlendorf.
Ausstellung im Begleitprogramm der Ausstellung STADTVISONEN 1910/2010, gemeinsam mit Nicola Bröcker und Andreas Jüttemann.

06/2007
„Book of Facts“ New York–Berlin. Leitung eines Ausstellungsprojekts mit Studierenden des Masterstudiengangs Historische Urbanistik am CMS/TU Berlin in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt, Berlin im Rahmen des New York-Festivals 2007.

Konferenzen & Vorträge seit 2005

Organisation

01/2015
Vortragsreihe: Stadt-Land gestalten
Veranstaltung des Gastvortrags von Prof. Dr. Rainer Danielzyk
(LU Hannover/ARL) Vielfalt der Räume – Vielfalt der Strategien! an der FH Erfurt/ University of Applied Sciences.

04/2014
Vortragsreihe: Stadt-Land gestalten
Veranstaltung des Gastvortrags von Prof. Dr. Frank Eckardt  (BU Weimar) zum Thema: Urbane Inseln. Risiken und Chancen der neuen Sozialgeographie Thüringens nach dem Schrumpfen an der FH Erfurt/ University of Applied Sciences.

02/2014
Gemischt wohnen? Integration oder Segregation der Stadt
Konzeption und Mitorganisation der Präsentation und Podiumsdiskussion einer internationalen Studie der Wüstenrot Stiftung in Hamburg. In Kooperation mit der Wüstenrot Stiftung, HafenCity Universität Hamburg, HafenCity GmbH Hamburg und dem Architektur Centrum. Link

01/2014
Vortragsreihe: Stadt-Land gestalten
Veranstaltung des Gastvortrags von Prof. Dr. Michael Koch (HCU Hamburg/yellow z) zum Thema: Metro_Garten_StadtRegion Zürich und Neuland Ruhr an der FH Erfurt/ University of Applied Sciences.

5/2013–7/2013
Ringvorlesung: Fritz Schumacher und Hamburg. Backsteinstadt, Reformkulturen und Umgang mit dem Erbe, gemeinsam mit Dirk Schubert, HafenCity Universität Hamburg.

11/2010-02/2011
Podiumsgespräche: Urbanität und Alt-Berlin.
Begleitprogramm zur Ausstellung: Berlins vergessene Mitte. Stadtkern 1840-2010. Mitwirkung bei der Konzeption und Organisation, gemeinsam mit Georg Wagner-Kyora.

11/2010
Der Kult des großen Plans. Gestaltung von Metropolregionen in historischer Perspektive.
Internationale Konferenz der GSU im Rahmen des Begleitprogramms der Ausstellung STADTVISONEN 1910/2010, am CMS/TU Berlin, gemeinsam mit Harald Bodenschatz und Christoph Bernhardt, gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung.

11/2010
Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg - Stand und Perspektiven.
Fachforum des Kompetenzzentrums Stadt & Region in Berlin-Brandenburg, Potsdam, gemeinsam mit Rudolf Schäfer, Eberhard von Einem, Frank Segebade und Thomas Weith.

10/2010
Metropolregionen - Neue Muster von Stadt-Land-Beziehungen.
Workshop des Kompetenzzentrums Stadt & Region in Berlin-Brandenburg, Berlin, gemeinsam mit Thomas Weith.

08/2008
Big Buildings: Concepts of Competition and Order since the Nineteenth Century. 
Main Session at the Ninth International Conference of the European Association for Urban History (EAUH), Lyon/France, gemeinsam mit Dorothee Brantz/CMS Berlin.


Vorträge und Moderationen

01/2017
Gross-Berlin Unlimited?  From Urban Growth to New ‘Urban-Rural Connectivity’
Auftaktvortrag zur Vortragsreihe:"Think Big. La Métropolisation à L’Ère de l’Anthropocène”, Fondation Braillard Architectes, Genf/CH

11/2016
Fatti Urbani. Aldo Rossi und die Poesie urbaner Dinge, Konferenz: Romantische Urbanität. Transdisziplinäre Perspektiven vom 19. bis zum 21. Jahrhundert, Friedrich-Schiller-Universität Jena

10/2016
Irgendwo wird mittendrin. Neue Raummodelle in der Planung, TheoLab 05: An den Rändern der Stadt. Urbane Peripherien, Ev. Akademie zu Berlin

08/2016
(Re-)Orientierungen: Historische Perspektiven für die Zukunft der Stadt, Eröffnungsvortrag der 31. Berliner Sommer-Uni an der TU Berlin

07/2016
Urban Ruralities or the New Urban-Rural Paradigm - Introduction, 17th IPHS Conference, History-Urbanism-Resilience, TU Delft

07/2015
Baukulturelles Erbe und Perspektiven der 1920er Jahre Siedlungen in Hamburg.
Fachtagung im Rahmen des Hamburger Architektursommers: Hamburg Museum, Hamburg

06/2015
Städtebau and Ist Global Diffusion. Vortrag auf dem International Planning History Workshop 11.-13. Juni 2015, TU Delft/NL

06/2015
Diskutantin bei der Podiumsdiskussion  „Understanding Cultural Landscapes,“ Mecanoo Architecture Studio/International Planning History Workshop 11.-13. Juni 2015, TU Delft/NL

05/2015
Doubts and Dawns: Aldo Rossi’s Urban Theory and Its Divergent Impact on City Planning and Discourses during the 1970s inItaly, Switzerland and West Germany.  Vortrag auf der internationalen Konferenz GHI/GSU/AISU "Cities and Societies in Transition? The 1970s in West Germany and Italy“, Deutsches Historisches Institut, Rom/IT

10/2014
Urban Grounds 1914-2014:  Production, Value, Use and Vision. Vortrag beim Symposium des Internationalen Workshops BERLIN UNLIMITED, 3-10/10/14, in Berlin.

06/2014
Multiple Verortungen: Authentisierungsprozesse am Übergang von Stadt und Land. Wahrnehmung, Erfahrung und Forschung am Beispiel des GR_2013 in Marseille. Vortrag auf der Tagung „Authentisierung von StadtLandschaften“ des Leibniz‐Forschungsverbunds Historische Authentizität in Potsdam.

06/2014
Moderation des Panels Art as a Producer of Knowledge about the City mit Karen van den Berg, Gabriele Klein und Julia Lossau. Auf der internationalen Konferenz „performaCity“ in Basel.

2/2014
Gemischt wohnen? Integration oder Segregation der Stadt
Moderation der Podiumsdiskussion in Hamburg bei der Präsentation und Diskussion einer internationalen Studie der Wüstenrot Stiftung.

5/2013
Reformprojekte der Moderne und urbane Identität heute. Eröffnungsvortrag der Vortragsreihe: “Fritz Schumacher und Hamburg. Backsteinstadt, Reformkulturen und Umgang mit dem Erbe”, HafenCity Universität Hamburg.

5/2013
Moderation beim Symposium: “Freiraum unter dem Berliner Fernsehturm: Historische Dimensionen eines Stadtraums der Moderne“, Berlin.

6/2013
Durchmischte Stadt? Privates Wohnen in Berlin. Beitrag zum Panel: „Wohnen und Wohngerechtigkeit“ bei der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin.

4/2013
“Merk’s Dir ein für alle Mal, eignes Land bleibt Kapital!” Zur Geschichte und Urbanität von Fertighäusern, Input-Vortrag zur Diskussionsveranstaltung: Achtung! Fertig! Haus! Baukultur am Stadtrand. Architekturpreis e.V. im KutscherHaus Berlin, 23. April 2013.

02/2013
Identities of the Urban Region. „Copernican Turnarounds“? International Conference: Windows Upon Planning History. FG Stadterneuerung/Stadtumbau at the Universität Kassel.

11/2012
Migration und Urbanisierungsformen in Preußen zur Zeit Friedrichs II. Beitrag zum Expertengespräch „Migration & the City“, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin.

12/2012
Baukultur in der Stadtregion – Erbstücke des Investors Sommerfeld. Vortrag beim BDA-Stadtsalon Berlin, 7. Dezember 2012.

11/2012
Urban Landscapes and Middle-Class Housing: Comparing the European Experiences of Postwar Urbanization. Hamburg – Istanbul – Stockholm, 1950s–1980s, together with Hakan Forsell und Baris Ülker. International Conference: Middle-class Housing in Perspective: From Post-war Construction to Post-millennial Urban Landscape. Politecnico di Milano, School of Architecture, Milan, Italy.

11/2012
Urbanität und kulturelles Erbe: Zur Identität der Stadtregion. Fachtagung: Das Erbe Robert Schmidts: 100 Jahre regionale Planung im Revier. GSU-Tagung, Fachbereich Architektur der Fachhochschule Dortmund, beim Regionalverband Ruhr in Essen.

05/2012
Urbanität und Architektur. Zur „Rückeroberung der Stadt“ im 20. Jahrhundert bis heute. Zweitägiger Internat. Workshop zur Urbanisierung im 20. Jahrhundert, IRS Erkner und CMS/TU Berlin.

02/2012
Input Referat: “Urbanität, öffentlicher Raum und Architektur” und Moderation der Erörterungsveranstaltung des Quartiersrats Magdeburger Platz, zur Entwicklung der Flottwellstraße, Berlin.

12/2011
Moderation der Sektion: Städtebau und Identitätspolitik der Nachkriegsära in Israel und Deutschland. Neue Städte für einen neuen Staat: Edgar Salin und das "Israel-Projekt" der List Gesellschaft 1958-1967, Internationale Tagung GTAS Braunschweig und des Moses Mendelssohn-Zentrums Potsdam in Berlin.

10/2011
Adolf Sommerfeld. Ein Freund Gropius’. Lesung und Diskussion, veranstaltet von der Universitätsbibliothek der Bauhaus Universität Weimar und des Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus. Weimar.

10/2011
Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche: Wahrzeichen des Berliner Westens – Eine Wiederaufbau-Debatte. Symposium zum 50-jährigen Bestehen der Gedächtniskirche. In der KWGK. Berlin.

08/2011
Metropolregion? Entwicklungen und Herausforderungen für die Zukunft der Berliner Stadtregion.
Vortrag im Rahmen der Sommeruni der Berliner Akademie an der Universität der Künste, Berlin.

05/2011
Moderation der Sektion: Jane Jacobs - A Radical Thinker.
Queen Jane Jacobs. Jane Jacobs and paradigm shifts in urban planning and urban redevelopment, International Conference at the HafenCity Universität Hamburg.

02/2011
Teilnahme am Podiumsgespräch: Die Zukunft der Berliner Altstadt, zusammen mit Jörn Düwel, Florian Mausbach, Iwan Reimann, Oliver Schulze (Gehl Architects), Lorenz Maroldt (Moderation).
Im Begleitprogramm der Ausstellung: Berlins vergessene Mitte. Stadtkern 1840-2010, Stiftung Stadtmuseum Berlin in Kooperation mit CMS/TU Berlin.

11/2010
Kooperierende oder konkurrierende Akteure? Öffentlicher versus privater Städtebau.
GSU-Tagung: Der Kult des großen Plans. Gestaltung von Metropolregionen in historischer Perspektive, am CMS/TU Berlin.

09/2010
The Berlin Trade Exhibition 1896: Not a World Exhibition, but a "World City" Exhibition. Tenth International Conference of the European Association for Urban History (EAUH), Ghent/Belgium.

09/2009
Der Wiederaufbau der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.
Tagung: Wiederaufbau der Städte: Europa seit 1945 / Rebuilding European Cities: Reconstruction-Policy since 1945, an der Universität Hamburg.

08/2009
Genesis of a Metropolis: Planning Berlin 1909 ­ 2009.
Vortrag im Rahmen der International Summer School Metropolitan Studies an der Humboldt Universität Berlin.

05/2009
Zentrum Ost und City West ­ Großbauten im Stadt Branding Berlins von 1950 bis in die Gegenwart.
Vortrag im Rahmen des Lektorenjahresseminars des Deutschen Akademischen Austausch Diensts (DAAD) in Alet-les-Bains.

11/2008
Villa versus Tenement - Taming  'Shock City' by City Planning and the Consequences for late 19th Century Growing Berlin. Fourth Biennial Conference of the Urban History Association (UHA) in Houston/USA.

05/2008
Adressen am Wasser – Architekten und Bauherren der Villenkolonien zwischen Potsdam und Berlin. Vortragsreihe der Landeszentrale für Politische Bildung, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und Urania Potsdam, Schloss Lindstedt, Potsdam.

12/2007
Haberland und Sommerfeld – Akteure und Strukturwandel in der Berliner Stadtentwicklung vor und nach dem Ersten Weltkrieg. Tagung: Wer entwickelt die Stadt? Lokale Governance in historischer Perspektive. Tagung des AK Planungsgeschichte der GSU in Kooperation mit dem FG Stadterneuerung/Stadtumbau an der Universität Kassel.


11/2007
Adressen am Wasser – Architekten und Bauherren der Villenkolonien zwischen Potsdam und Berlin. Tagung: Potsdam – Berlin. Unternehmertum, Kulturen, Lebensstile. Tagung des Berliner Netzwerks für Unternehmensgeschichte, in Potsdam.

04/2007
Growing Berlin - How Tenement Buildings Devoured a Villa Colony. Association of Art Historians (AAH) 33rd Annual Conference, in Belfast/UK.

11/2006
Die Berliner Baubranche nach 1945. Das Beispiel der Haus & Heim Wohnungsbau-AG und Industrie-Baugesellschaft West mbH.
Workshop des Berliner Netzwerks für Unternehmensgeschichte, in Berlin.


09/2006
Local strategies of social housing policies in the area of Merseburg/Leuna in the 1920s. Eighth International Conference on Urban History of the European Association for Urban History (EAUH), in Stockholm/Sweden.

03/2006
Schrumpfungsprozesse versus Wachstumsparadigma in der DDR. Tagung: Schrumpfende Städte in historischer Perspektive. Jahrestagung des Instituts für vergleichende Städtegeschichte an der Universität Münster (IStG), in Münster.

02/2006
Der Mittelhof. Hermann Muthesius und die englische Landhausarchitektur in Deutschland. Symposium: Villensiedlungs- und Landschaftsraum Rehwiese/Nikolassee. CMS/Berlin und Historische Kommission zu Berlin.


01/2006
Mitteldeutsches Städteband - Planung und Entwicklung zwischen Halle und Weißenfels (1916-1990). 9. Werkstattgespräch am Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS), in Erkner bei Berlin.

12/2005
Identitätsbildung und Leitbildkonstruktionen in Merseburg, Leuna
und Bad Dürrenberg vor dem Hintergrund von Wachstum und Schrumpfung seit
1916. Vortrag am Institut für Sozialwissenschaften, Lehrforschungsprojekt zu Eberswalde, PD Dr. Hannemann, HU
Berlin.

09/2005
Wachstum und Schrumpfung in der Region Merseburg. Tagung: Wachsende und schrumpfende Städte. Geschichte-Gegenwart-Zukunft. Tagung des AK Planungsgeschichte der GSU in Kooperation mit der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg sowie der TU Hamburg-Harburg, in Hamburg.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe